EUROPA-PARK Fantreffen Winter 2005

Anzeige

Am 4. Dezember 2005 war es zum dritten Mal soweit: die Fans des EUROPA-PARK trafen sich in gemütlicher Runde in Rust. Obwohl… okay… „Runde“… bei über 100 Teilnehmern ist das doch ein wenig untertrieben.

Das Treffen begann morgens um 9.00 Uhr, zuzüglich zwei „akademischer Viertelstunden“ (sprich: um 9.30 Uhr), also einige Zeit vor der offiziellen Öffnung des Parks um 11.00 Uhr. Die Fans versammelten sich im Konferenzraum in Französischen Themenbereich und konnten sich erst einmal mit Kaffee oder Tee wärmen, respektive mit einem kleinen Frühstück stärken. Miro Gronau, Mitarbeiter des Parks, gab die neuesten Informationen über die Hauptsaison 2006, einschließlich der neuen Achterbahn und beantwortete Fragen. Anschließend wurde ein Quiz veranstaltet, bei dem es galt, das Jahr zu erraten, in dem bestimmte Attraktionen in den Park gekommen waren. Gleich danach durften die Fans zum benachbarten EUROSAT und diese Attraktion bei Licht fahren (wer diesen Satz nicht versteht: EUROSAT ist eine Dunkelachterbahn).

Der nächste Programmpunkt war um 12.00 Uhr die Premiere des neuen 4D-Films „Weihnachten in Gefahr“, der das Angebot der saisonalen 4D-Filme nun abrunden soll (mit „Pandavision“ für den Sommer und „Haunted House“ im Herbst).

Um 14.00 Uhr trafen sich die Fans im Kinder-Musical-Theater, um eine Vorstellung von „Lara im Winterwunderland“ zu sehen. Anschließend waren die Schauspieler, sowie Ulli Grawunder, der Schreiber des Stückes, noch zur Beantwortung von Fragen geblieben. Auch ein Blick hinter die Kulissen konnte getan werden. Dann wurden noch die Gewinne – die Originale von EUROPA-PARK-Webekampagnen – verlost. „Verlost“ deshalb, weil die Fans bei der Beantwortung der Fragen des Quiz ziemlich kreativ vorgegangen waren und daher ein Gewinner nicht eindeutig ermittelt werden konnte.

Der Abschied erfolgte Abends auf dem Weihnachstmarkt in der Deutschen Allee. Leider wurde vergessen, ein Gruppenbild zu machen. Gut, das tut dem Treffen im Ganzen keinen Abbruch, ist eben nur schade. Es war faszinierend, vor allem für mich, der zum ersten Mal überhaupt daran teilgenommen hat. Das hat mich dazu inspiriert, dieses Blog zu beginnen, denn es gibt viele Fans, die im Internet organisiert sind und dieses Blog ist für sie. Am linken Rand finden sich Fan-Websites sowie einige offizielle Seiten. Wessen Seite noch nicht aufgenommen wurde, der melde sich bitte bei mir, dann kann ich das ändern.
Aus diesem Grund wurde der Bericht auch bewusst kurz gehalten. Ich bin mir sicher, dass in Kürze ausführliche Berichte, auch mit Fotos auf den Seiten der Fans auftauchen, dann wird es an dieser Stelle dorthin Links geben.

Anzeige

Soviel für den Auftakt dieses Blogs.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Pingback:STAR COMMAND Communiqué » EUROPA-PARK Fantreffen Winter 2005

  2. Pingback:35 Jahre EUROPA-PARK, Teil 19: 2005 | EP-Blog - Die ErlebnisPostille

  3. Pingback:Die ErlebnisPostille – Der allererste Anfang – Das Phantastische Projekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.