DREAMS OF MUSIC Vol. 3 – Neuer Soundtrack aus dem Europa-Park

Anzeige

Nun, wie versprochen, eine ausführliche Besprechung der neuesten CD des Europa-Park, Dreams of Music Vol. 3. Das Design hat sich gegenüber den drei bisher erschienenen CDs („Die schönsten Melodien aus dem Europa-Park“ und „Dreams of Music“ Vol. 1 und 2) nochmals geändert, zusammen mit der weißen CD-Hülle wirkt das aber sehr schön. Das Cover und die Rückseite zeigt eine Photomontage aus verschiedenen Attraktionen, die allerdings nicht unbedingt was mit dem Inhalt der CD zu tun haben, da von „Silver Star“, „Eurosat“ oder „Matterhorn-Blitz“ keine Musik enthalten ist. Hier nun die einzelnen Titel:

1. Fairy World (Elfenfahrt)
Nachdem die „Elfenfahrt“ umgebaut worden ist, hat sie nun auch eine neue musikalische Untermalung erhalten. Das Stück ist mit ein paar Geräuscheffekten (Lachen, Froschquaken) versehen, die allerdings nicht stören. Ein schönes, ruhiges Stück.

2. Mystère (Drehtheater)
„Sie wollen wohl auch meine neue Zeitmaschine ausprobieren?“ So wird man von Professor Zweistein, dem Leiter des „Instituts für Zeitreisen“ begrüßt, bevor es im Drehtheater im Chocoland auf eine Reise durch die Geschichte der Menschheit geht. Doch irgendwann muss man zurück, „zurück über die Zukunft“. Das Stück „Mystère“ untermalt den Weg zurück, der mit einigen Lasereffekten und Projektionen versehen ist. Hier ist die komplette Musik auf der CD, einschließlich eines Intros, das in der Show nicht gespielt wird.
In einigen Fanforen wurde schon darüber diskutiert, was das für ein Stück ist und wo man es kriegen kann. Und scheinbar haben ein paar Leute vom Park das mitbekommen. Denn noch vor ein paar Monaten hieß es, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass eine neue „Dreams of Music“ auf dem Markt kommt. Nun kam sie doch – und sie enthält das gewünschte Stück.

3. Pegasus Theme (Pegasus)
Eine neue Attraktion 2006, die natürlich einer musikalischen Untermalung bedarf. Das Stück ist nicht „zu dick aufgetragen“, man kann sich dabei wirklich vorstellen, wie das geflügelte Pferd zum Himmel abhebt.

4. Batavian Summer Suite (Piraten in Batavia)
Das Stück ist ganze 10 (!!) Minuten und 29 Sekunden lang. Auch den „Piraten in Batavia“ hat man eine neue Musik gegönnt, die drei verschiedenen Themen sind hier zusammengefasst in einem Stück: Anfang (Anstellbereich bis Abfahrt Boot), Piratenüberfall (vom Piratenschiff bis hin zur Grotte) und Dschungel (der Rest bis zum Ausstieg). Sehr geschickt wurde die Verbindung über den Rhythmus gemacht, so dass man in der Bahn selbst den Eindruck bekommt, ein zusammenhängendes Stück zu hören, während aber die verschiedenen Bereiche jeweils ihre „eigene“ Musik in der Endlosschleife laufen haben.

5. Pinocchio erwacht
6. Wir sind Ganoven
7. Im Schlaraffenland
8. La vita e come un miracolo (alle aus „Pinocchio – Kindermusical“)
Der Soundtrack zum Musical „Pinocchio“, der schon mehrfach gewünscht wurde. Die Geister der Fans schieden sich an der Entscheidung, diese Stücke hier aufzunehmen, aus marktpolitischen Gründen ist es jedoch gut zu verstehen. Bei „Die Schöne und das Biest“ hat man eine eigene CD produziert, davon sind noch einige Exemplare in den Shops im Park zu haben. Wenn nun die Lieder aus Musical und die anderen Melodien aus dem Park auf einer CD sind, wird die potentielle Käufergruppe größer. Mir persönlich gefallen die Stücke noch dazu. Falls ich es noch nicht getan habe, empfehle ich hiermit jedem, das Kinder-Musical im HolländischenThemenbereich mal anzusehen (sowohl „Pinocchio“ als auch „Lara im Winterwunderland“, das bei der Winteröffnung wieder laufen wird).

9. Simboe le Mama (African Queen)
Nachdem das „Abenteuerland“ Stück für Stück eine komplette Umgestaltung in Richtung Afrika erfahren hat, wurde zuletzt auch der Schaufelraddampfer, der bislang als „Mississippi-Dampfer“ durch den Park fuhr, umdekoriert, mit Holz und allerlei Zubehör. Nun heißt er „African Queen“ und das Lied ist seine musikalische Untermalung wie schon „Afrika Awia“, das in der Flossfahrt läuft. Nun ja, meiner bescheidenen Meinung nach hätte man sich vielleicht überlegen können, ob anstatt dieses Liedes eventuell der Track „Puzzle of Life“ vom WWF auch auf die CD gepasst hätte, der von einigen Leuten nachgefragt wurde. Mit dem Lied kann ich persönlich jetzt nicht so viel anfangen.

10. What a feeling Europa-Park (Europa-Park Parade)
„Come on and join us – let’s have a party…“ Sechs Minuten kann man sich die Musik der großen Europa-Park Parade ins Wohnzimmer holen. Wie ich schon geschrieben habe, 2005 wurde hier noch „Happy Birthday Europa-Park“ gesungen, das tut dem ganzen aber keinen Abbruch. Vor allen Dingen ist der Text so besser verständlich (jedenfalls für mich).

11. Snegurochka (Schlittenfahrt Schneeflöckchen)
Da ist mir doch tatsächlich entgangen, dass auch „Schneeflöckchens Schlittenfahrt“ eine neue Musik erhalten hat. Sie ist etwas flotter als die alte und passt ebenso sehr gut zum Thema. Das Lied auf der CD ist mit einigen Geräuscheffekten aus der Bahn selbst unterlegt.

12. Barcarole (Marionetten-Bootsfahrt)
Der Anfang dieses Stückes erinnert im ersten Moment an den Anfang von „Mission Impossible“, bevor es aber sehr ruhig weitergeht. Dieses klassische Stück von Jacques Offenbach untermalt die Marionetten-Bootsfahrt so, wie sie ist: ruhig und gemächlich.

13. Tief aus der Gruft (Geisterschloss)
Spürt Ihr die Luft?
Tief aus der Gruft
Weht ein gar sonderbarer Duft
Ein Geruch, ganz auserlesen
Von Kadavern, die verwesen
(…)

Tief aus der Gruft klingt unser Lied
Fröhlich beschwingt und schön morbid!

Wer schon immer mal wissen wollte, wie das Lied der singenden Steinköpfe aus der Geisterbahn in voller Länge geht, hat nun die Gelegenheit dazu, denn leider ist das in der Bahn selbst sehr schwierig, dort kriegt man immer nur einen Teil mit. Doch das, was ich hier aufgeschrieben habe, ist nur der Teil einer Strophe – insgesamt sind es derer drei, die zu drei verschiedenen Zeiten im Jahr (Hauptsaison, Halloween und Winteröffnung) laufen. Zusammengefasst in einem Track ergeben diese ein Lied, „fröhlich beschwingt und schön morbid“.

Zusammenfassend kann man über die CD sagen, mal wieder ein gelungenes Werk. Einziger Kritikpunkt – aber das ist nur meine Sicht – ist, dass der WWF-Song nicht mit drauf ist, der ja offensichtlich auch mehr als einmal nachgefragt wurde. Trotzdem ist der Kauf der CD empfehlenswert, für jene, die nicht regelmäßig im Park sind, lohnt sich sogar der Kauf per Versand.

„Dreams of Music Vol. 3“ gibt es auch zum Download bei iTunes. Mehr darüber in diesem Artikel.

Was den WWF-Song betrifft, so wurde mir von der deutschen Abteilung des WWF die Auskunft gegeben, dass er „überall“ erhältlich sei. Kann mir jemand weiterhelfen? Hat ihn schonmal jemand irgendwo gesehen? Wo genau ist „überall“? Kann ich da mit EC-Karte zahlen?

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Ein Gedanke zu „DREAMS OF MUSIC Vol. 3 – Neuer Soundtrack aus dem Europa-Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.