Science Days – bereits über 170.000 Wissbegierige erlebten Wissenschaft hautnah!

Anzeige

Mehr als 22.000 Wissbegierige besuchten auch in diesem Jahr wieder vom 11. bis zum 13. Oktober die „Science Days“, die seit ihrer Einführung im Jahr 2001 bereits über 170.000 Besucher mit ihrem außergewöhnlichen Konzept begeisterten. Aufgrund des Lokführerstreiks hat die Deutsche Bahn AG einen speziellen Notfallplan erarbeitet, so konnten dennoch die meisten der angemeldeten Schülerinnen und Schüler die „Science Days“ besuchen. In diesem Jahr wurden das „Science House“ und die „Science Days“ zum „Ausgewählten Ort 2007“ im „Land der Ideen“ gekürt.

Eine gigantische Fläche von rund 11.500 m2 verwandelte sich von 11. bis 13. Oktober auch in diesem Jahr wieder in eine riesige wissenschaftliche Erlebniswelt mit vielfältigen Angeboten rund um das Thema Wissenschaft und Technik. Über 100 verschiedene Stände und Wissenschafts-Shows lockten am Donnerstag und Freitag Schülerinnen und Schüler aus ganz Baden-Württemberg in den Europa-Park. Am Samstag kamen überwiegend Familien mit Kindern, um ihrem Wissensdurst bei Experimenten, Mitmach-Aktionen und Workshops freien Lauf zu lassen.
Unter anderem widmeten sich die jungen Wissenschaftler in diesem Jahr den Fragen, wie die Photosynthese funktioniert, woher eigentlich die Erdwärme kommt oder ob man selbst – mit Hilfe einer Kaffeekanne – kosmische Strahlen nachweisen kann. Darüber hinaus konnten die Besucher der diesjährigen „Science Days“ ihre eigene Erbsubstanz selbst isolieren und anschließend mit nach Hause nehmen oder aber auch ihr ganz persönliches Duschgel kreieren.

Der Förderverein Science und Technologie setzt sich bereits seit vielen Jahren gemeinsam mit dem Europa-Park für außerschulische Lernmöglichkeiten und eine praxisnahe Heranführung von Kindern und Jugendlichen an naturwissenschaftliche Themen ein. In diesem Jahr wurde dieses Engagement von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gewürdigt. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wurden das „Science House“ und die „Science Days“ als „Ausgewählter Ort 2007“ geehrt. „Es ist mir eine Freude, Ihnen diesen Preis zu verleihen“, so Hans-Georg Ressig von der Deutschen Bank in Freiburg, der die Auszeichnung stellvertretend für die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ an Joachim Lerch, Charlotte Willmer-Klumpp, beide Vorsitzende des Fördervereins Science und Technologie, sowie Jürgen Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, überreichte. Das „Science House“ und die „Science Days“ hatten sich im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ gegen mehr als 1.500 Mitbewerber durchgesetzt und sind damit unter den insgesamt 52 Preisträgern aus Baden-Württemberg.
„Nur wenn es uns gelingt, wieder mehr junge Menschen durch Veranstaltungen wie die Science Days für Wissenschaft und Technik zu begeistern, werden wir in Deutschland für die Zukunft gerüstet sein“, so Jürgen Mack in seiner Begrüßungsansprache am 11. Oktober. „Die Science Days und das Science House sind der Beweis, dass Wissensvermittlung und Vergnügen gemeinsam machbar sind“.
Prof. Dr. Thomas Speck von der Albert-Ludwigs-Universiät Freiburg, die in diesem Jahr mit zahlreichen attraktiven Angeboten vertreten war, hob die Veranstaltung als ideale Plattform für Wissensvermittlung hervor: „Die Science Days bieten eine hervorragende Möglichkeit, Wissenschaft und Technik im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar zu machen.“

Während die diesjährigen „Science Days“ am vergangenen Samstag zu Ende gingen, bietet das nahegelegene „Science House“ das ganze Jahr hindurch an über 80 interaktiven Exponaten jede Menge Wissenschaft und Technik zum Anfassen. Für Großeltern, die das „Science House“ mit ihren Enkeln besuchen, gibt es im November besonders attraktive Angebote: Am 9., 10., 16. und 17. November kann ein Enkel mit Oma oder Opa das „Science House“ zu einem günstigeren Eintrittspreis von 7 € besuchen und bei spannenden Experimenten und tollen Shows wissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund gehen. Von 26. bis 30. November dreht sich im Haus der Wissenschaft dann alles um das Thema „Liebe und Partnerschaft“. In dieser Woche werden zahlreiche Workshops, Aktionen und Lehrerfortbildungen rund um das Thema Sexualität angeboten.

Das Science-House im Internet: www.science-house.de

[Pressemitteilung: (c) by Europa-Park]

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.