Gaukler, Ritter und historische Musik – Lebendiges Mittelalter im historischen Schlosspark des Europa-Park

Anzeige

Schreiben nur mit Tusche und Pinsel oder die Schuhe selber flicken? Heute unvorstellbar, früher für die Menschen ganz normal. Beim Mittelalterlichen Marktfest vom 31. August bis zum 06. September im Europa-Park demonstrieren traditionelle Handwerker ihre Künste und bieten ihre Waren lauthals feil. Bei den historischen Klängen der Live-Musik können die Parkbesucher in die Welt des Mittelalters eintauchen und das bunte Markttreiben eines typischen Schlosshofes erleben. Der Eintritt zu dem Spektakel ist im Tagespreis inbegriffen.

Wer ist nicht von der Faszination Mittelalter angesteckt? Lustige Gaukler, tapfere Ritter, geheimnisvolle Zauberer und zarte Hofdamen hinterlassen eine romantische Vorstellung von jener bewegenden Zeit. Doch wie war es wirklich, das Mittelalter? Wie lebten die Menschen ohne Waschmaschine und Handy und wie wurde man zum echten Ritter? Antworten auf so manche Fragen bekommt man vom 31. August bis zum 06. September in Deutschlands größtem Freizeitpark. Im Schlosspark des Europa-Park zwischen dem 1442 erbauten Schloss Balthasar und dem aus der gleichen Zeit stammenden Vogtshaus in der Deutschen Allee tummeln sich verschiedene Händler und Handwerker, die den Besuchern einen Einblick in vergangene Zeiten gewähren. Schönschreiben will auch im Mittelalter gelernt sein: so bietet ein Kalligraph seine Dienste an während ein Schuhmacher eindrucksvoll seine Handwerkskunst demonstriert. Doch auch weniger bekannte Zünfte zeigen sich auf dem Marktfest. So können die Besucher die aufwendige Herstellung von Laternen oder den liebevollen Bau von Masken in Augenschein nehmen. Ein besonderes Highlight ist das original Schwarzwälder Badehaus. Wer zum Ritter geschlagen werden will, der nimmt am Kinderspielparcours teil. Geschicklichkeit und so manche knifflige Aufgabe fordern die jüngsten Knappen und Burgfräulein auf, aktiv am mittelalterlichen Leben teilzuhaben. Doch was wäre ein echtes Marktfest ohne Musik? Die Gruppen „Defrenata“ und „Vanapagan“ sorgen den ganzen Tag für die richtige musikalische Untermalung, während die Gaukler der Gruppe Artistica Anam Cara e.V. dem bunten Treiben im Europa-Park die Krone aufsetzen.

Mittelaltermarkt im Schlosspark vom Europa-Park

Quelle: Bild / Text (c) Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.