O’zapft – Die Biergartensaison im Europa-Park ist eröffnet! Maibaumstellen im bayrisch-badischen Stil

Anzeige
(c) by Europa-Park
(c) by Europa-Park

Es ist mal wieder soweit: Am Samstag den 1. Mai geht es urig zu in Deutschlands größtem Freizeitpark. Ganz in bayrisch–badischem Stil, mit Weißwurst, Blasmusik und Lederhosen lädt der Europa-Park zum Maibaumstellen ein und eröffnet somit seine Biergartensaison.
Ab 11 Uhr leuchtet der Biergarten stilgerecht in weiß-blauen Farben. Der kraftaufwändige Akt mit dem der Maibaum im historischen Schlosspark aufgerichtet wird, wird von stimmungsvoller, volkstümlicher Musik der Blaskapelle Holzkirchen und dem Spielmannszug begleitet. Unter lauten „Hau-Ruck“-Rufen stemmen die jungen Burschen des Holzkirchener Trachtenvereins den in bayrischen Farben gehaltenen und schön verzierten Maibaum in seine aufrechte Position.

Nur mit größter Anstrengung und mit Holzstangen – sogenannten Schwaibeln – wird der Baum aufgerichtet. Bereits im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Maibaum zu einem Symbol selbständiger Gemeinden. Dies ist vor allem Ausdruck des Gemeinschaftssinns und unterstreicht den Zusammenhalt und Wohlstand eines Dorfes. Den Gemeinschaftssinn unterstützend sind natürlich auch die Euromaus und Ihre Freunde mit dabei – vorbildlich in Dirndl und Lederhosen gekleidet.

Ebenfalls sehr traditionell ist die anschließende zünftige Brotzeit, die auch im Europa-Park nicht fehlen darf. Mit Weißwurst, frischen Brezen und einer kühlen Maß Bier können sich die Burschen und die Parkbesucher stärken. Unter strahlend weiß-blauem Himmel, bei Blasmusik und „Schuhplattler“ feiern die Gäste den Auftakt der Biergartensaison in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Quelle Bild und Text: Offizielle Pressemitteilung (c) by Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.