Marco Rima: Himmelfahrt mit Pfarrer Heller im Europa-Park

Anzeige
Pfarrer Heller, Marco Rima und Roland Mack - Bild (c) by Europa-Park
Pfarrer Heller, Marco Rima und Roland Mack - Bild (c) by Europa-Park

Wie der Lehrer, so der Schüler: Pfarrer Ernst Heller und Marco Rima kamen am Freitag, 16. April, im Europa-Park dem Himmel ein Stück näher. Bei einer Fahrt auf dem «Blue Fire Megacoaster» zeigten der Artisten-Seelsorger und sein ehemaliger Religionsschüler Mut – und liessen sich kurz vor Hellers Benefizgala durch die Lüfte tragen. Marco Rima begeisterte bei seinem Auftritt vor den Gästen der Gala mit Wortwitz und Energie.

Die Benefizgala am Freitag, 16. April, kam der Philipp Neri Stiftung zugute, die in Not geratenen Artisten, Schaustellern und Marktleuten hilft. Prominente Unterstützung boten neben dem Komiker Marco Rima auch der Musiker Phil Dankner und das Sound Emotions Orchestra aus St. Gallen. Gut gelaunt, bestens verpflegt und mit dem Segen von ganz oben feierten die Gäste bis in die frühen Morgenstunden.

Ein weiterer Höhepunkt am letzten Wochenende bildete die Buchpräsentation der Biographie «Ernst Heller – der Clown Gottes». Moderiert von Ingo Dubinski, dem deutschen TV-Showmaster, erzählten Autorin Vera Rüttimann und Pfarrer Heller, wie die Idee zum Buch entstand. Auf der Bühne war ein ständiges Kommen und Gehen – enge Freunde von Heller wie Roland Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, oder Schriftsteller Max Feigenwinter gratulierten zum Buch und gaben Anekdoten über den «Clown Gottes» zum Besten. Roland Macks gern zitiertes Wort «wenn Ernst kommt, wird’s heller», bewahrheitete sich einmal mehr: neben strahlendem Sonnenschein trug auch das ansteckende Lachen des Zirkuspfarrers zur hervorragenden Laune der anwesenden Gäste bei.

Quelle Bild und Text: Offizielle Pressemitteilung (c) by Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.