35 Jahre EUROPA-PARK, Teil 15: 2001

Anzeige

Coke in Ice - eine Eisplastik, die in der ersten Winteröffnung des Europa-Park ausgestellt war.
Coke in Ice - eine Eisplastik, die in der ersten Winteröffnung des Europa-Park ausgestellt war.

2001 wird im Europa-Park der Griechische Themenbereich fertiggestellt mit dem Dorf “Mykonos”. Griechenland ist damit vorerst komplett. In “Mykonos” gibt es natürlich ein eigenes Restaurant mit diversen Spezialitäten, wie etwa Gyros. Von der großen Aussichtsterrasse kann man beim Essen direkt auf die “Poseidon” und ihren griechischen Tempel blicken. Auch der Eingangsbereich wird erweitert, und zwar um den von Mario Botta entworfenen “Botta-Dome”, der hier den passenden Namen “Europa-Park Dome” erhält, ein großer Kuppelbau. Der Dome wird für spezielle Veranstaltungen genutzt, wie etwa die SWR 3 Elchparty oder die Fernsehaufzeichnung der “Bravo Hits”.

Noch eine Erweiterung gibt es im Eingangsbereich, der Weg vom Parkplatz zur Straßenunterführung wird von einer großen Solaranlage überdacht. Sie erfüllt damit gleich mehrere Zwecke: sie spendet bei Hitze Schatten, bei Regen bleibt man trocken und sie produziert Strom.

Der Deutsche Themenbereich erfährt eine kleine Erweiterung: der Schlossgarten-Imbiss wird von Grund auf erneuert, respektive, er wird durch den Bayerischen Biergarten ersetzt, eine rustikale Imbissmöglichkeit mit authentischer Berghütte. Hier gibt es “Hend’l” und “Hax’n” und natürlich Bier.

Und in diesem Jahr wird etwas neues begonnen, das ganz ohne neuen Themenbereich auskommt: die Winteröffnung. Der Park öffnet zum ersten Mal auch zur Winterzeit seine Pforten, und zwar vom 1. Dezember bis zum 6. Januar. Einige Fahrgeschäfte, wie etwa die Schweizer Bobbahn oder sämtliche Attraktionen mit Wasser (Wildwasserbahn, Fjord Rafting), müssen zwar Witterungsbedingt geschlossen bleiben, aber dafür wird mittels Tannenbäumen und aufwändiger Dekoration im Park für ein ansprechendes Ambiente gesorgt. Die Winteröffnung ist ein voller Erfolg und wird daher beibehalten.

2001 ist auch das Jahr, in dem der Park zum ersten Mal seine Fans zu einem Treffen einlädt, dieses findet am 14. Oktober statt. Die Zahl der Fans hatte immer mehr zugenommen, die teilweise mehrmals im Jahr wiederkommen, auch um die verschiedenen Jahreszeiten zu erleben. Mit den Fantreffen bedankt sich der Park für die Treue. Dabei werden neben verschiedenen Workshops auch Möglichkeiten geboten, Attraktionen einmal anders zu besichtigen und es gibt Gesprächsrunden über die Zukunft und was noch so kommen mag.

Und schon kündigt der Park für 2002 etwas riesiges an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.