Vier Wochenenden unter Dampf – den Hochschwarzwald mit dem „eisernen Ross“ erkunden

Anzeige

Dampfloks, Dampfschiffe, Dampfwalzen – an den vier Augustwochenenden macht der Hochschwarzwald seinen Gästen Dampf. Anlass für die fotogenen Events ist das 175jährige Jubiläum der Eisenbahn in Deutschland.

Auf der Höllentalbahn und der Dreiseenbahn zieht die Badische Dampflok 58 311 historische Eilzugwagen über Viadukte, durch Tunnel, an Schluchsee, Windgfällweiher und Titisee vorbei. In der Wolfsgrundbucht sind Dampfboote zu bestaunen, am Bahnhof Schluchsee fahren Dampfwalzen und werkeln Dampfmaschinen. Für Kinder gibt es eine Minidampfbahn, für Nostalgiker alte Eisenbahnfilme, für eisenbahnvernarrte „Pufferküsser“ die Mitfahrt im Führerstand.

Mit der Überführung von Karlsruhe nach Seebrugg am 25. Juli geht es los. Am 31. Juli und 1. August begleiten die Dampfloks das „Seenachtsfest Schluchsee“, wo es nach 23.00 Uhr eine Nachtfahrt geben wird. Am 7. und 8. August gibt es weitere Dampffahrten, bevor am 14. und 15. August das Jubiläum „175 Jahre Eisenbahn in Deutschland“ im Bahnhof Seebrugg begangen wird, mit Ausstellung historischer Traktoren, Güterverladevorführungen wie in den 50er Jahren, Minidampfbahn für Kinder und vielem mehr. Am 21. und 22. August können Sie weitere Dampffahrten unternehmen, bevor am 28. August die Rückführung der Züge die Saison beendet.

Programme, Preise und Fahrpläne unter Tel. 07652 1206-0, www.hochschwarzwald.de und www.3seenbahn.de.



Schwarzwaldpräsent - Geschenkideen für gute Freunde

Quelle: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.