35 Jahre EUROPA-PARK, Teil 20: 2006

Anzeige
Die EUROSAT zur WM 2006.
Die EUROSAT zur WM 2006.

Das Jahr 2006 ist für Deutschland das Jahr der Fußball-WM im eigenen Land. Während das „Sommermärchen“ gefeiert wird, hat sich auch der Europa-Park dem Thema angenommen. Die Eurosat ist als Riesenfußball dekoriert (im Design genau dem WM-Ball enstprechend) und der bisherige Flugsimulator, der zuletzt den „Kamtschatka Airline Klub“ beherbergte, wird zur „Arena of Football“ umgebaut. Es gibt hier eine Sportbar, einen Sportladen, sowie eine Boxauto-Arena. Die Boxautos sind dabei wie große Fußballschuhe gestaltet und es geht darum, einen großen Ball im gegnerischen Tor zu versenken. Rund um die Arena findet sich der „Walk of Fame“, der von vergangenen WMs erzählt.

Direkt neben der neuen „Arena of Football“ wurde der Englische Themenbereich ebenfalls einer Erneuerung unterzogen. Auf den Imbiss wurde ein Gebäudeteil aufgesetzt, so dass das ganze nun das Bild eines englischen Dorfes mit Fachwerkbauten ergibt. Hinter dem Restaurantbereich gibt es ganz neu die „Sherlock Holmes Lounge“, die einem typisch englischen Kaminzimmer nachempfunden ist.

Im Portugiesischen Themenbereich wurde das Schiff im Wartebereich der ATLANTICA fertig gestellt. In diesem befindet sich oben zudem noch eine Bar, die bei besonderen Anlässen genutzt werden kann.

Der Österreichische Themenbereich hat ebenfalls eine neue Attraktion erhalten, nämlich den „Silvretta Nova Wellenflieger“, ein klassisches Kettenkarussel. Daneben wurde verschiedene andere Umbauten und Reparaturarbeiten erledigt, das Restaurant im Italienischen Themenbereich erhielt einen Wintergarten, die Boote vom „Fjord Rafting“ wurden dekoriert und am See des „Abenteuerland“ ein neues Gebäude erstellt.

In der Wintersaison wird zum ersten Mal die „Glacial-Bar“ im Spanischen Themenbereich eröffnet – eine Bar komplett aus Eis. Deswegen muss man vor dem Betreten spezielle Schutzkleidung anziehen. Da selbst die Gläser aus Eis sind, darf man hier nur mit dem Strohhalm trinken.

In dieser Saison präsentiert der Europa-Park auch die allererste Ausgabe des neuen „Europa-Park Podcast“, in dem die neuen Attraktionen ausführlich vorgestellt werden. Das EP-Blog versucht in diesem Jahr, seine Linie zu finden. Außerdem kommen gewisse Schwierigkeiten dazu, etwa was die Veröffentlichung von Bildern betrifft. Noch ist es bei einem kostenlosen Blog-Hoster zu finden, und dessen Software ist damit nicht immer einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.