Terenzi Horror Nights Soundtrack 2010

Anzeige
Anzeige

Tonkunst de luxe von Benny Richter

Terenzi Horror Nights 2010 - die CD
Terenzi Horror Nights 2010 - die CD

Brachial kämpft sich der neue Terenzi Horror Nights Soundtrack 2010 in die Gehörgänge, um sich mit sanfter Melancholie ins Epizentrum der Gefühle voranzutasten und schließlich gezielt das Unterbewußtsein zu umgarnen. Komponist und Produzent Benny Richter beweist bereits zum vierten Mal, dass er es versteht, mit einprägsamen, individuellen und exzeptionellen Songs für jede Szenerie der Terenzi Horror Nights im Europa-Park die passende Stimmung zu erzeugen.
Der Soundtrack provoziert und nimmt gefangen, drängt sich pompös mit teils symphonischen, teils metallischen Klängen auf und überrascht im nächsten Moment mal auf sanfte, mal auf ironische Weise. Nichts ist vorhersehbar!

Erstmalig hat Marc Terenzi drei Songs zur Compilation beigesteuert. „Children of the Night“, „Forever is for You“ und „Swallow the Sun“ erzählen eine ganz eigene emotionale Geschichte, die in der Show „Horror on Ice“ vom 1. Oktober bis 7. November 2010 immer freitags und samstags in Deutschlands größtem Freizeitpark meisterlich inszeniert umgesetzt wird.
Während das Publikum mit dem Opener „Children of the Night“ charmant eingeladen wird, die dunkle Seite zu betreten, hat „Forever is for You“ reichlich Pathos im Gepäck. Die melancholische Pop-Ballade erzählt mit gefühlvollen Vocals die rührende Liebesgeschichte eines Vampirs.
„Swallow the Sun“ schießt als Pointe effektvoll ein heroisch- elektronisches Feuerwerk ab. Couragiert leitet der Song das Finale der Show „Horror on Ice“ ein. Das Stück vermittelt virtuos, dass der tollkühne Held den Schneid hat, sich gegen das Böse zu stellen.

Neben dem US-Sänger und Initiator der Terenzi Horror Nights Marc Terenzi sind noch viele weitere Künstler auf dem Album vertreten. Mit „Bad Clown“ gratwandert Rapper 1EON zwischen Rock und HipHop und verpasst dem Song mit seinen protzigen Texten zu stampfendem Underground-Beat eingängiges Charisma.
Christoph von Freydorf verpackt bei „Welcome to the Tyranny“ in zuckersüßer Melodie den reinsten Wahnsinn, der sich zum Finale des Songs auch zu offenbaren weiß.

Mit kompositorischer und stilistischer Vielfalt demonstriert der Terenzi Horror Nights Soundtrack par excellence die Detailverliebtheit des Europa-Park. Nicht nur die Horrorhäuser sind mit auserwählten Requisiten ausgestattet und das Make-Up von Hollywood Make-Up Artists perfektioniert, auch die Musik ist bravourös auf die Thematik abgestimmt.
Der 29-jährige Komponist und Produzent Benny Richter aus Mülheim an der Ruhr stellt unter Beweis, dass Klassik, HipHop, Pop und Metal keinen Widerspruch darstellen müssen und führt seine teils experimentellen Stücke augenzwinkernd ad absurdum.
Der Soundtrack transportiert Stimmungen und lässt die Terenzi Horror Nights im Europa-Park zu einem einzigartigen Gesamterlebnis für alle Sinne werden, dem man sich schwer entziehen kann.

Der Terenzi Horror Nights Soundtrack ist ab 13. September 2010 im Europa-Park sowie ab 24.9. im Handel erhältich und bietet nicht nur für Horrorfans ein unvergleichliches Musik-Erlebnis. Auch Freunde der klassisch-angehauchten, instrumentalen Musik kommen auf ihre Kosten. 14 Songs verschiedenster Richtungen, inklusive 3 Songs von Marc Terenzi, versprechen eine explosive Mischung und reichlich Futter für die Hörnerven.

Die Terenzi Horror Nights finden vom 1. Oktober bis 24. Oktober immer freitags bis sonntags und vom 29. Oktober bis 7. November täglich immer ab 20 Uhr statt. Weitere Infos unter www.terenzihorrornights.com.

http://www.myspace.com/bennyrichter
http://www.benny-richter.de/

Quelle: Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.