10.000 Euro für den guten Zweck – Europa-Park Eagles Charity Golfcup

Anzeige
Scheckübergabe: Jürgen Mack, Hannelore Rönsch, Roland Mack und Miss Germany 2010 Anne-Julia Hagen / (c) by Europa-Park
Scheckübergabe: Jürgen Mack, Hannelore Rönsch, Roland Mack und Miss Germany 2010 Anne-Julia Hagen / (c) by Europa-Park

Pitchen, putten und chippen für den guten Zweck hieß es am 17. Mai 2010 auf dem Golfplatz Le Kempferhof im Elsass. Beim Europa-Park Eagles Charity Golfcup erspielten Jörg Wontorra, Sven Ottke, Werner Schulze-Erdel und viele andere 10.000 € für den Förderverein „Daheim im Heim“, der sich für die Renovierung, Instandhaltung und Modernisierung von Alten- und Pflegeheimen in den neuen Bundesländern einsetzt und somit älteren, pflegebedürftigen und behinderten Menschen zu einem besseren Leben verhilft.

Die ehemalige Bundesministerin Hannelore Rönsch, Vorsitzende des Vereins, konnte im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung im Hotel Santa Isabel des Europa-Park den Spendencheck entgegennehmen.

Beim Europa-Park Eagles Charity Golfcup konnten sich unter anderem Michael Lesch, Horst Heldt und Axel Schulz messen. Das Golfturnier lockt jährlich viele Prominente aus Sport, Musik und Fernsehen in den Europa-Park und auf die Golfplätze der Umgebung. Den Teilnehmern und dem Europa-Park liegt es besonders am Herzen, sich mit dem hochkarätig besetzten Golfcup einzusetzen und sozial zu engagieren.

Die gemeinnützige Stiftung „Daheim im Heim“ setzt sich seit den frühen 90er Jahren dafür ein, einen Beitrag für menschenwürdigere Lebensverhältnisse in den Alten- und Pflegeheimen der neuen Bundesländer zu leisten. Seit 2003 stehen insbesondere Menschen mit Demenz im Mittelpunkt der Bemühungen. Über 50 Heime wurden in der Geschichte der Stiftung bereits unterstützt.

Quelle Bild und Text: Offizielle Pressemitteilung (c) by Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.