60 Waisenkinder im Europa-Park: Schaurig-schöner Erlebnistag im Kürbismeer erfreute viele Kinderherzen

Anzeige
Waisenkinder im Europa-Park / (c) by Europa-Park
Waisenkinder im Europa-Park / (c) by Europa-Park

Am vergangenen Samstag, den 16. Oktober 2010 hat der Europa-Park wie in den vergangenen Jahren wieder 60 Waisenkinder und ihre Pflegeeltern zu einem spannenden Herbsttag eingeladen. Die Augen der Kleinen strahlten mit dem orange leuchtenden Kürbismeer um die Wette, während sie die über 100 Attraktionen und Shows von Deutschlands größtem Freizeitpark erkundeten.

Initiator dieses ganz besonderen Tages war Roland Rauschmayer. Der Pforzheimer Schmuckfabrikant organisiert bereits seit vielen Jahren zusammen mit dem Europa-Park soziale Projekte. Auch Gert Hager, Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim, ließ es sich nicht nehmen, selbst mit den Kindern anzureisen und zeigte sich beeindruckt von dem tollen Tag in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Mit seinem sozialen Engagement möchte der Europa-Park seine Vorstellung von sozialer Verantwortung in unserer Gesellschaft leben. Seit Jahrzehnten werden daher jährlich etwa 50.000 sozial benachteiligte Menschen während der Aktion „Frohe Herzen“ kostenlos in Deutschlands größten Freizeitpark eingeladen. Seit dem Jahr 2010 besteht außerdem eine Kooperation mit dem Kinderhilfswerk UNICEF. In Zusammenarbeit mit der Sabine Christiansen Stiftung und der UNICEF-Kinderstadt 2010 Karlsruhe soll vor allem „Schulen für Afrika“ unterstützt werden.

Quelle: Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.