TERENZI HORROR NIGHTS 2010 – Der Erfolg dauert an

Anzeige

Der Erfolg der TERENZI HORROR NIGHTS geht 2010 ungebrochen weiter. Wer sich entschließt, eine der Horrornächte zu besuchen, muss ab sofort ein paar Dinge beachten:

  • Am Samstag 30.10. sind die THN komplett ausverkauft. Es sind auch keine Tickets mehr an der Tages- & Abendkasse erhältlich!
  • Auf Grund der großen Nachfrage, sind der 31.10. und 04.11. ebenfalls XXL-Termine.
  • Tipp: Schnell für die Festival-Woche und die Sonntage (online) buchen !

Wichtige Hinweise zum Ticketing:

Aufgrund der starken Nachfrage ist das Angebot ausgeweitet worden. Immer freitags und samstags bietet die spektakuläre Show „Horror on Ice“ gleich zwei Mal eine Reise in das Reich der Vampire. Um 21.30 Uhr und 23.00 Uhr gibt es atemberaubende Artistik auf dem Eis, beeindruckende Luftakrobatik und Live-Gesang von Marc Terenzi. Der US-Sänger präsentiert drei brandneue Songs aus dem Terenzi Horror Nights Soundtrack.

Die Schließung der Horrorhäuser „Cirque des Freaks“, „The Museum“ und „Crossing Over“ wurde ebenfalls dem Besucherandrang angepasst: Freitags und samstags bleiben die Anstehbereiche bis 24 Uhr geöffnet. Die Terenzi Horror Nights halten zudem viele schauererregende Überraschungen für die Besucher bereit und sorgen mit weiteren gruseligen Attraktionen auf vergrößerter Fläche für Adrenalinkicks.

Um dem Qualitätsanspruch des Europa-Park gerecht zu werden, sind Tickets für die Samstage ab sofort nur noch online und in begrenzter Anzahl zu erwerben. Aufgrund des tollen Vorbuchungserfolges lohnt es sich, sich schnell die begehrten Tickets zu sichern, um das unvergessliche Horrorerlebnis nicht zu verpassen.

Samstags sind keine Eintrittskarten an der Abendkasse erhältlich.

Tickets für Freitag, Sonntag und die Halloweenfestivalwoche vom 2. bis 5. November sind sowohl online als auch an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Infos und Preise unter www.terenzihorrornights.com.

Quelle: Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.