30 Jahre Förderverein für krebskranke Kinder e. V.: 73.500 Euro bei Benefizgala im Europa-Park gespendet

Anzeige
Ehrengäste der Gala zu Gunsten des Förderverein für Krebskranke Kinder e. V. / (c) by Europa-Park
Ehrengäste der Gala zu Gunsten des Förderverein für Krebskranke Kinder e. V. / (c) by Europa-Park

„Helfen hilft!“ – unter diesem Motto setzt sich der Förderverein für krebskranke Kinder e. V. bereits seit 30 Jahren für die kleinen Patienten der Freiburger Kinderonkologie ein. Und bereits zum achten Mal fand einen Tag vor dem Start der Wintersaison des Europa-Park eine glamouröse Gala zugunsten des Fördervereins statt. Insgesamt wurden am 26. November 2010 im Rahmen der Dinner-Show „Cirque d´Europe“ 73.500 Euro gespendet.

Bereits seit acht Jahren laden der Oberkircher TV-Produzent Werner Kimmig und die Familie Mack im November zur glamourösen Benefizgala zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. ein. Rund 350 Gäste folgten der Einladung in diesem Jahr und genossen, umgeben vom glanzvollen Ambiente des Teatro dell´Arte, im Rahmen der Dinner-Show „Cirque d´Europe“ eine artistisch-kulinarische Genussreise der Extraklasse. Mit erlesenen Gaumenfreuden – kreiert von Sternekoch Emile Jung – und artistischen Höchstleistungen trug das neue Programm der Show „Azzurro“ seinen Teil zur Spendierfreude der Gäste bei: Insgesamt kamen am gestrigen Abend 73.500 Euro für die Kinderkrebsklinik in Freiburg zusammen! „Das Lächeln eines Kindes, das nach monatelangen Schmerzen zum ersten Mal wieder lächelt und erste Schritte in sein wiedergeschenktes Leben wagt, ist unbezahlbar“, so Werner Kimmig, Vorsitzender des Kuratoriums. „Dennoch benötigen wir Geld. Und Sie, die Sie uns jedes Jahr wieder mit großzügigen Spenden helfen, sind die Stützpfeiler unseres Fördervereins“, bedankte er sich bei den Anwesenden für deren große Spendenbereitschaft.

Der Förderverein für krebskranke Kinder e. V. feiert in diesem Jahr bereits sein 30. Jubiläum. Er wurde im Jahr 1980 mit dem Ziel gegründet, die personelle und räumliche Ausstattung der Universitäts-Kinderklinik soweit zu verbessern, dass betroffene Eltern von an Krebs erkrankten Kindern bei den kleinen Patienten bleiben können. Nach zahlreichen großen und kleinen Spendenaktionen konnte im Jahr 1995 das Elternhaus direkt neben der Uni-Kinderklinik eröffnet werden. Neben zahlreichen weiteren Verbesserungen in der Behandlungs- und Betreuungsqualität konnte im Jahr 2007 auch ein Magnet-Resonanz-Tomograph für die Klinik angeschafft werden, der komplett durch Spendenmittel des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. finanziert wurde.


Über 40 bekannte Persönlichkeiten, allen voran der Schweizer Kurt Felix und die TV-Moderatorin Carmen Nebel, unterstützen die Arbeit des Fördervereins und stehen bereit, wenn es darum geht, durch Aktionen und Veranstaltungen Spenden zu generieren. Genauso wie die Schauspielerin Ursula Cantieni, der Baden-Württembergische Finanzminister Willi Stächele oder auch der Abgeordnete des Europäischen Parlaments Dr. Andreas Schwab, engagiert sich auch die Unternehmerfamilie Mack, Eigentümer des Europa-Park, gerne für die Arbeit des Fördervereins. „Als Betreiber eines Freizeitparks für Familien liegt mir und meiner Familie vor allem das Wohl der Kinder sehr am Herzen. Daher organisieren wir auch jedes Jahr aufs Neue gerne die Benefizgala gemeinsam mit meinem Freund Werner Kimmig“, so Roland Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park.

Wer den Förderverein für krebskranke Kinder e. V. unterstützen möchte, kann Spenden auf folgende Konten überweisen:

Sparkasse Offenburg
Konto-Nr.: 6084842, BLZ: 66450050

Volksbank Offenburg
Konto-Nr.: 50558800, BLZ: 66490000

Weitere Informationen zum Förderverein unter www.helfen-hilft.de

Quelle: Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.