35 Jahre EUROPA-PARK, Teil 24: 2010

Anzeige
Das Europa-Park Historama
Das Europa-Park Historama

Ein weiteres großes Jubiläum feiert der Europa-Park im Jahr 2010: 35 Jahre.

Es war ein langer Weg durch so manchen Widerstand, doch der Park wurde zur Erfolgsgeschichte. Im Jubiläumsjahr wird der Isländische Themenbereich weiter ausgebaut und mit neuen Attraktionen versehen, der “Gazprom Erlebniswelt ‘Abenteuer Energie’”, dem “Splash-Battle” mit dem Namen “Whale Adventures” und einem neuen Bahnhof der Monorail-Bahn. Dazu wird die Strecke der Monorail über den Skandinavischen Themenbereich hinaus erweitert. Aus einer Rundfahrt wird damit eine weitere Möglichkeit, schnell und bequem von einem Punkt im Park zum anderen zu kommen.

Etwas später im Jahr wird der Wasserspielplatz “Litill Island” eröffnet, genauso wie die umgebaute Pyramide im Zentrum des Parks. Sie behebergt nun das „Europa-Park Historama“. Die neue Show, die dort geboten wird, erzählt die Geschichte von 35 Jahren Europa-Park in Mulitmedia. Im Portugiesischen Themenbereich wird der provisorische Imbiss durch ein kleines Gebäude ersetzt, wo man nun auch die Möglichkeit hat, sich hinzusetzen. Natürlich finden im Jubliäumsjahr wieder etliche Sonderveranstaltungen statt, die den Park durch den Jahreslauf begleiten.

Bei der Winteröffnung wird zum ersten Mal der Isländische Themenbereich mit eingebracht und der Bereich der Winteröffnung damit erweitert. In Island erwartet die Besucher zum ersten Mal das Riesenrad „Bellevue“, von dem aus man den ganzen Park überblicken kann.

Leider gab es auch einen traurigen Moment in der Jubiläumssaison: Am 3. Oktober 2010 verstarb der Gründer des Europa-Parks, Franz Mack, im Alter von 89 Jahren. Aber sein Vermächtnis besteht weiter.

Damit sind 35 Jahre Geschichte des Europa-Parks erzählt. Aber es geht in Zukunft noch weiter. Denn die Erfolgsgeschichte des Parks ist noch lange nicht beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.