Ehrung im Europa-Park: Goldene Narrenschelle 2011 für Entertainer Tony Marshall

Anzeige
Die Verleihung der Goldenen Narrenschelle: Frank Elstner (links) und Roland Mack (rechts). / (c) by Europa-Park
Die Verleihung der Goldenen Narrenschelle: Frank Elstner (links) und Roland Mack (rechts). / (c) by Europa-Park

Tony Marshall, der allseits bekannte und beliebte Entertainer und Schlagersänger erhält am 9. Februar 2011 im Europa-Park die goldene Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte.

Nach Sparkassenpräsident Heinrich Haasis, Staatssekretär Hubert Wicker, Ministerpräsident a.D. Günther Oettinger, dem geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Park Roland Mack und Frank Elstner ist Tony Marshall der sechste Träger der Narrenschelle, die Deutschlands älteste Narrenvereinigung für Narreteien im Alltag vergibt. Tony Marshall hat, trotz seiner klassischen Ausbildung zum Opernsänger an der Karlsruher Musikhochschule, seit den 70er Jahren mit Liedern wie „Schöne Maid“ oder „Komm gib mir Deine Hand“ immer wieder für stimmungsgeladene Lieder gesorgt hat, welche nicht nur an Fastnacht allzeit zu einer fröhlichen und heiteren Runde beitragen. Als der Ehrenbürger der polynesischen Inselgruppe Bora-Bora, Tony Marshall, jüngst jedoch als „Badener des Jahres 2010“ ausgezeichnet wurde, konnte die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte dies nicht unbeachtet lassen. „Man kann eine solche Auszeichnung nur närrisch betrachten“, so Roland Wehrle, „dies sei schon eine besondere Narretei, die mit der goldenen Narrenschelle belohnt werden müsse“.
Die Ehrung, verbunden mit einer Laudatio vom Vorjahrespreisträger Frank Elstner, Moderator und Entertainer, findet am 9. Februar 2011, um 18.00 Uhr im Hotel Colosseo des Europa-Park, Detuschlands größtem Freizeitpark, in Rust bei Freiburg statt.

Quelle: Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen.
Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.