Beste Quote seit über zehn Jahren: Spitzenjahr für „Immer wieder sonntags“ live aus dem Europa-Park

Anzeige
Stefan Mross bei "Immer wieder Sonntags" / (c) by Europa-Park
Stefan Mross bei "Immer wieder Sonntags" / (c) by Europa-Park

Der beliebte Moderator und Volksmusikstar Stefan Mross durfte sich am Sonntag, den 5. September 2010, zu Recht freuen. Mit der aktuellen Ausgabe der ARD-Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ live vom Festivalgelände des Europa-Park ging eine äußerst erfolgreiche Saison zu Ende: Durchschnittlich knapp zwei Millionen Zuschauer verfolgten seit 30. Mai 2010 die 14 Live-Sendungen. Mit viel Humor und stets gut gelaunt präsentierte Stefan Mross zahlreiche Stars aus Schlager, Volksmusik und Comedy. Der Marktanteil betrug im Durchschnitt 21,7 Prozent. Damit war 2010 die erfolgreichste „Immer wieder sonntags“-Saison der vergangenen zehn Jahre und gleichzeitig die erfolgreichste Saison von Stefan Mross, der die Sendung seit 2005 moderiert. Mit der Best-of-Ausgabe am anschließenden Sonntag, den 12. September 2010, hatte sich die diesjährige Staffel mit den schönsten Momenten in die Winterpause verabschiedet.

In der letzten Live-Sendung verfolgten knapp zwei Millionen Zuschauer die Krönung des Sommerhitkönigs 2010. 69 Prozent der Zuschauer wählten das Stoaberg Echo mit dem Titel „Somma Hamma“ zu ihrem Favoriten. Die Sieger freuen sich über den Sommerhitkönig-Pokal und einen Auftritt bei der „Krone der Volksmusik“. Zu den Gästen in der letzten Sendung live aus Deutschlands größtem Freizeitpark zählten neben Volksmusikstar Stefanie Hertel auch Maxi Arland und Hansi Hinterseer.
Aufgrund seiner Vorliebe für rasante Fahrten ließ es sich der ehemalige Skirennläufer und gebürtige Österreicher nicht nehmen, im Anschluss an die letzte Live-Sendung „Immer wieder sonntags“ einen vorerst letzten Adrenalinkick in dieser Saison mitzunehmen. Gemeinsam mit Roland Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, ließ er sich im Blue Fire Megacoaster – powered by GAZPROM in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h katapultieren. Die Sonne über dem badischen Rust strahlte mit den beiden Herren während der rasanten Fahrt um die Wette.

Quelle: Europa-Park

Ed

Ich berichte über Neuigkeiten aus dem Europa-Park oder kündige auch Veranstaltungen an, damit Ihr die Möglichkeit habt, Euren Besuch im Park zu planen. Seit dessen Gründung arbeite ich außerdem noch am Blog der EXPEDITION R mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.