Stadt aus den Fluten: Die Vineta-Festspiele entführen die Zuschauer in eine fantastische Sagenwelt

Anzeige
Am Tag die Natur genießen und am Abend das Kulturprogramm - das macht Urlaubern in Zinnowitz Freude. Foto: djd/Kurverwaltung des Ostseebades Zinnowitz
Am Tag die Natur genießen und am Abend das Kulturprogramm - das macht Urlaubern in Zinnowitz Freude. Foto: djd/Kurverwaltung des Ostseebades Zinnowitz

(djd/pt). Jahr für Jahr begeistert im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom eine bunte Schauspielertruppe die Sommerurlauber. Mit Musik, Artistik und Tanz erinnern sie an die sagenhafte Stadt Vineta, die vor langer Zeit in den Fluten der Ostsee untergegangen sein soll. Das fulminante Spektakel lockt regelmäßig Tausende von Osterbesuchern an den Strand von Zinnowitz, wo auf der Höhe der Seebrücke eine andere Welt aufersteht. Dort wird die sagenumwobene Stadt – deren Bewohner nicht nur reich, sondern auch hartherzig und machtgierig gewesen sein sollen – zum Ausgangspunkt einer faszinierenden Geschichte.

In diesem Jahr geht es in „Die Rückkehr der Träumer“ um Macht, Reichtum und – genau, um die Liebe. Auch Pyrotechnik, Lichteffekte und eine farbige Lasershow sorgen dafür, dass die Show einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Vom 23. Juni bis 27. August 2011 kehren die „Träumer“ am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag jeweils um 19.30 Uhr auf die Ostsee-Bühne Zinnowitz zurück.

Wem das Vineta-Spektakel nicht ausreicht, der findet in Zinnowitz eine große Auswahl an Theateraufführungen. So gibt es im Theater „Blechbüchse“ von den Klassikern Brecht und Shakespeare bis zur leichten Muse und Kabarett alles, was Auge und Ohr der Zuschauer erfreut. Der Veranstaltungskalender auf www.zinnowitz.de gibt Aufschluss über das aktuelle Programm.

Quelle: djd/Kurverwaltung des Ostseebades Zinnowitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.