Internationales Bierfest in Las Vegas

Anzeige
Das berühmte Schild von Las Vegas.
Das berühmte Schild von Las Vegas.
Anzeige

500 Biersorten, 100 Brauereien, 52 Wochenenden

Die Welthauptstadt des Entertainments bringt das Oktoberfest nach Vegas: Das weltweit einzigartige Bierfestival findet ab dem 13. Oktober 2011 in Las Vegas statt und dauert ein ganzes Jahr an. Im Stile des bayerischen Oktoberfestes wird Las Vegas jedes Wochenende zur Bierhauptstadt. Kenner, Liebhaber und Menschen, die einfach ein kühles Bier schätzen, wählen zwischen 500 verschiedenen Biersorten aus aller Welt. 100 Brauereien stellen ihre Produkte zur Verfügung. Die Veranstalter erwarten über einer Million Gäste.

Besucher testen verschiedene Bierarten, beispielsweise helles und dunkles Starkbier. Kleinere Brauereien planen zusätzlich Vorführungen und Prominente helfen beim Bierzapfen. An jedem Wochenende sind neue Biersorten aus verschiedenen Ländern erhältlich. „Besucher werden beeindruckt sein von der Vielfalt der Biersorten, die in dieser Ansammlung in den United States nicht zu finden sind.“ meint der Organisator Patrick Gagnon.

Lokale und internationale Bands sorgen neben dem großen Bierangebot für den entsprechenden musikalischen Rahmen. Ein eigens für das Bierfest aufgestellter Swimmingpool und ein Spa bringen Abkühlung an heissen Sommertagen. Frisch zubereitete Speisen sind ein weiterer Teil des außergewöhnlichen gastronomischen Konzeptes.
Gagnon fügt hinzu: „Mit seiner Atmosphäre, seinem Angebot und dem Mix der Besucherstruktur ist Las Vegas die ideale Stadt für ein Event wie dieses.“

Das Weltbierfest beginnt am 13. Oktober 2011 und findet jedes Wochenende zwischen Donnerstag und Samstag in der Zeit von 12 Uhr mittags bis 23 Uhr abends statt. An der Ecke Flamingo und Koval, hinter dem Ballys Hotel, erwartet das Festival wöchentlich seine Besucher. Tickets kosten rund 7 Euro und nur 5000 Karten sind per Eventtag erhältlich. Package Angebote beinhalten Essen und Bierverkostungen.

Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.WBFLV.com.

Quelle: Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.