Übernachten im Legionärslager, 90 Sachen mit Flying Fox – actionreiches Familienprogramm

Anzeige
Familie im Hochseilgarten Pontresina beim Klettern und Erkunden der verschiedenen Seilpassagen (Kinderparcours). Copyright by: ENGADIN St. Moritz / swiss-image.ch/Christof Sonderegger

Kämpfen wie die Römer, über Felsen und Schluchten klettern oder rasante Fahrten mit der Flying-Fox-Bahn – für Familien bietet die Schweiz ein actionreiches Sommerprogramm: Römerabenteuer gibt es im ehemaligen Legionärslager Vindonissa in Windisch im Aargau. Rasante Fahrten sind seit Juli 2011 mit der über zwei Kilometer langen Flying-Fox-Bahn in Hoch-Ybrig (Luzern – Vierwaldstättersee) der Hit. Der neue Park Curtin Medelin in Disentis (Graubünden) ist ein Paradies für Kletterkünstler. Und das Sommerprogramm zum Nulltarif im Familienferienort Engelberg in Luzern – Vierwaldstättersee lockt mit Abenteuern wie Seilpark, Klettersteig inklusive Bergführer, Kajaken, Ponyreiten, Golfkurs oder Bauernhoferlebnissen.

Auf dem Legionärspfad in Windisch (einst Vindonissa) im Aargau tauchen Besucher in die faszinierende Geschichte des einzigen römischen Legionslagers der Schweiz ein. In Vindonissa bereiteten sich einst 6000 Legionäre auf ihre Einsätze vor. Heute ist das spannende Römerleben im originalgetreu nachgebauten Lager mit allen Sinnen erfahrbar. Spielerisch begeben sich Besucher auf eine Zeitreise, die 2000 Jahre zurückführt. Neun multimedial inszenierte Fundstätten wie die Offiziersküche mit Bildern eines opulenten Festmahls und Gesprächen zum Mithören laden dazu ein, Geschichte hautnah zu erleben. Wie ein echter Römer fühlt man sich auch in der mit Licht und Düften belebten Ruine der römischen Therme, bei Thementouren durch das Legionslager und ausschweifendem Schlemmen von Spezialitäten. Abenteuerlustige erwartet eine einzigartige Übernachtung im originalgetreu nachgebauten Römerlager Contubernia mit römischem Kochen über offenem Feuer und antiken Spielen.

Adrenalin pur: Neu gibt es seit Juli 2011 im Gebiet Hoch-Ybrig (Luzern – Vierwaldstättersee) rasanten Spaß: eine Fahrt auf einer der längsten Flying-Fox-Bahn der Welt. Über zwei Kilometer führt die Bahn von der Bergstation Sternen bis Fuederegg und ab da nochmals 500 Meter zurück bis zur Talstation Sternen in Hoch-Ybrig – mit rund 90 Stundenkilometern ist man unterwegs.

Nervenkitzel, Spaß und große Abenteuer in der Natur stehen im Park Curtin Medelin bei Disentis in Graubünden für die ganze Familie auf dem Programm. Unter der Leitung und Aufsicht eines diplomierten Bergführers können sich Gäste an Fels wagen, per Seilbahn über den Rhein schweben und über eine Hängebrücke balancieren oder sich abseilen.

Von Montag bis Freitag noch bis 19. August 2011 und vom 3. Oktober bis 28. Oktober 2011 wird in Engelberg (Luzern – Vierwaldstättersee) ein attraktives Kinder-Sommerprogramm für Übernachtungsgäste zum Nulltarif angeboten. Aktivitäten wie Seilpark, Klettersteig inklusive Bergführer, Kajaken, Ponyreiten, Golfkurs oder ein Tag auf dem Bauernhof sind Erlebnisse aus dem Programm.

Der Adventure Park Färich in Davos Dorf (Graubünden) wurde im Sommer 2010 eröffnet. Der Hochseilpark bietet Spiel und Spaß für große und kleine Kletterkünstler auf fünf Parcours mit je acht Stationen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Weitere Informationen gibt es unter MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Buchungsberatung.

Quelle: Schweiz Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.