Beduinenzelt statt Skihütte – Oman bietet Urlaubserlebnisse für Aktive, Kulturliebhaber und Abenteurer

Anzeige
Küste, Wüste, Weihrauchduft: Oman bietet vielseitige Urlaubserlebnisse. Foto: djd/Sultanate of Oman
Küste, Wüste, Weihrauchduft: Oman bietet vielseitige Urlaubserlebnisse. Foto: djd/Sultanate of Oman

(djd/pt). Kaum ist der November da, denken viele ans Verreisen. Wer sich jetzt nach orientalischen Sinneseindrücken sehnt, vertauscht Skihütte und Glühweinschwaden gerne mit Beduinenzelt und Weihrauchduft. Das Sultanat Oman auf der arabischen Halbinsel beispielsweise bietet vielseitige Urlaubsmöglichkeiten: Stranderholung, Aktivurlaub oder kulturelle Rundtouren. Die Heimat von Sindbad, dem Seefahrer, ist ein sicheres Reiseland mit einer guten Infrastruktur und lässt sich auch auf eigene Faust entdecken. Wer auf den Service und die Erfahrung eines Reiseveranstalters nicht verzichten möchte, findet unter www.omantourism.de eine Liste von Oman-Spezialisten.

Ein Urlaubsmärchen aus 1.001 Nacht liegt nur sechs Flugstunden entfernt. Auf den quirligen Märkten, den Souks, tauchen Besucher tief ein in die omanische Duftkultur. Gewürze und Weihrauch gehören fast schon zum nationalen Kulturgut. Auch die imposanten Forts begleiten Oman-Besucher auf Schritt und Tritt. Die bedeutendsten Bauten sind in der Hauptstadt Muscat und in den Oasen Nizwa, Bahla und Jabrin zu finden. Aber auch Wassersportler kommen an der 1.700 Kilometer langen Küstenlinie auf ihre Kosten. Besonders beliebt bei Tauchern und Schnorchlern ist die Halbinsel Musandam, sowie die Gewässer um Muscat. Hier stehen auch die meisten Hotelanlagen der gehobenen Kategorie. Ein Tipp für Abenteurer: eine Nacht als Gast in einem Beduinenzelt verbringen.

Quelle: djd/Sultanate of Oman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.