Deventer ist „Grünste Stadt Europas“ – Stadt, Land und Kultur miteinander vereint

Anzeige

Die niederländische Hansestadt Deventer an der IJssel wurde im September von der Entente Florale Europa zur Grünsten Stadt Europas gekürt und schlug damit neun andere europäische Städte. Im Jahr 2010 hatte die Stadt bereits auf nationaler Ebene den ersten Platz belegt. „Deventer hat sich zu einer überraschend grünen Stadt entwickelt“, kommentierte die Jury der Entente Florale Europa. „Damit dient sie als Vorbild für die harmonische Integration von Landschaft und Stadtleben und zeigt, wie Natur und Kultur sich auf fantastische Weise ergänzen.“ Das Tourismusbüro vor Ort bietet Besuchern verschiedene Stadtrundgänge an, die diese besondere Kombination hervorheben und Deventers interessante Geschichte als ehemaliger Handelsknotenpunkt im 14. Und 15. Jahrhundert veranschaulichen.

Noch mehr Historisches erfahren Besucher im Waag-Gebäude aus dem Jahre 1528, in dem sich das Stadthistorische Museum befindet. Das abwechslungsreiche Kulturprogramm Deventers findet jedes Jahr im Dezember einen Höhepunkt: Am 17. und 18. Dezember 2011 nimmt das Dickens-Festival das historische Bergviertel der Stadt ein. Hier erwachen rund 900 Personen aus den weltbekannten Romanen des englischen Autors Charles Dickens zum Leben – von Scrooge bis Oliver Twist. Das Festival zieht alljährlich bis zu 150.000 Besucher an und sorgt für Weihnachtsstimmung bei Groß und Klein. Wer von all dem Rummel etwas Abstand nehmen will, der sollte die 220 Stufen des Kirchturms der Lebuinuskerk erklimmen und die lebendige Hansestadt an der IJssel aus 60 Metern Höhe betrachten. Die frische Luft in Deventer genießen kann man auch bei Radtouren in der malerischen Umgebung, beispielsweise entlang der IJssel.

Weitere Informationen: www.vvvdeventer.nl; www.hanzesteden.info; www.niederlande.de (allgemeine Informationen zum Binnenland der Niederlande)

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.