Graubünden – weißes Wunder: erster Solarskilift in Tenna, tolle Familienangebote und Freestyle-Mekka Laax mit erweitertem Park

Anzeige

Die größte Urlaubsregion der Schweiz Graubünden zeigt sich auch in diesem Winter wieder innovativ und voller Neuigkeiten. Der erste Solarskilift der Welt nimmt am 17. Dezember 2011 in Tenna (Safiental) Fahrt auf. Ein tolles Angebot lockt in Savognin: Kinder bis zehn Jahre fahren kostenlos mit den Bergbahnen. Auf leisen Sohlen durch ursprüngliche Naturlandschaft führt der neue Schneeschuhpfad „Senda da l’uors“ von Fuldera nach Sta. Maria. In Laax wartet ein noch größeres Parkangebot rund um den Crap Sogn Gion auf Freestyler.

Lesen Sie diesen Artikel hier weiter >>>>>>>>

Ein Gedanke zu „Graubünden – weißes Wunder: erster Solarskilift in Tenna, tolle Familienangebote und Freestyle-Mekka Laax mit erweitertem Park

  • 14. Dezember 2011 um 14:16
    Permalink

    Hallo,
    ich finde es ausgesprochen vorbildlich, wie in der Schweiz versucht wird Nachhaltigkeit zu erzeugen. Denn die Kombination von Nachhaltigkeit und Solarenergie in Form des Solarskilifts ist ein überaus eindrucksvoller Beweis hierfür.
    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.