„Oranje Boven!“ im Paleis Het Loo – Königliche Souvenirs werden ausgestellt

Anzeige

Die Tasse der Königin und die Tabakpfeife des Prinzen einmal aus der Nähe bestaunen – das ist möglich in der neuen Ausstellung zum Königshaus Oranien-Nassau im Museum Paleis Het Loo in der Nähe der niederländischen Stadt Apeldoorn. Spätestens seit dem 16. Jahrhundert spielt das Königshaus eine wichtige Rolle im Leben der Niederländer, da die Oranier als Staatsbeamte und später als Könige auftraten und somit auch großen politischen Einfluss hatten. Vom 8. Oktober 2011 bis zum 8. Januar 2012 präsentiert Paleis Het Loo nun die Ausstellung „Oranje Boven!”, in der hunderte Souvenirs gezeigt werden, die an das Haus Oranien erinnern.

Die meisten Andenken stammen aus der Zeit zwischen 1890 und 1990. Der Zeitraum umfasst also die Herrschaft von Königin Emma, die Krönung der jungen Königin Wilhelmina, die Geburt von Prinzessin Juliana und die Krönung von Königin Beatrix. Die meisten Überbleibsel aus den frühen Jahren sind Alltagsprodukte. Aus dem 19. Jahrhundert, als Massenproduktion bereits stärker verbreitet war, findet sich im Museum alles von Tassen und Gläsern über Bierdeckel und Zigarren bis hin zu Uhren und Hemden. Das vermutlich älteste Stück in der Ausstellung ist ein Krug mit dem Wappen von Prinz Maurits, das aus der Zeit um 1600 stammt. Zuletzt wurden einige Erinnerungsstücke von den Geburten der drei Töchter von Prinz Willem-Alexander und Prinzessin Máxima hinzugefügt. Die Souvenirsammlung hat die Historische Vereinigung Oranien-Nassau zusammengetragen und dem Museum zur Verfügung gestellt.

„Oranje Boven“, 8. Oktober bis 8. Januar, Paleis Het Loo Nationaal Museum, Koninklijk Park 1, 7315 JA Apeldoorn, Tel. +31 (0)55-5772400, Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Nähere Informationen auf: www.paleishetloo.nl; www.niederlande.de (allgemeine Informationen zum Binnenland der Niederlande)

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.