Badestopp in der Blauen Lagune – Wer über Island nach Nordamerika fliegt, erlebt zwei Urlaube in einem

Anzeige

(djd/pt). Auf Fernreisen nutzen immer mehr Passagiere die Möglichkeit, den Flug für einen oder mehrere Tage zu unterbrechen. Die Zwischenstopps sind sehr beliebt, weil man dadurch zwei Urlaube in einem machen und quasi im „Vorbeigehen“ in ein neues Land hineinschnuppern kann. Es lohnt sich deshalb, die Angebote verschiedener Fluglinien zu prüfen. Icelandair beispielsweise bietet auf der Route von Europa und Skandinavien nach Nordamerika einen Stopover auf Island an. Ohne Flugpreisaufwand können Reisende bis zu sieben Tage auf der größten Vulkaninsel der Welt verbringen und ihre faszinierenden Naturwunder kennen lernen.

Islands berühmte „Badewanne“

Die Stadt Reykjavik und die dortigen Hotels sind bequem per Bustransfer vom Flughafen aus erreichbar. Schon auf dem Weg zur Unterkunft kann das Abenteuer beginnen – mit einem Badestopp an der „Blauen Lagune“. Islands bekannteste „Badewanne“ lädt mit ihrem mineralienreichen, warmen Wasser zum Verweilen und Entspannen ein. Wer möchte, gönnt sich auch gleich noch eine wohltuende Nackenmassage. Den freien Abend sollte man nutzen, um sich in das quirlige Nachtleben der weltoffenen City zu stürzen. Bei einem Bummel durch die Altstadt Reykjaviks müssen natürlich auch die kulinarischen Leckerbissen, wie fangfrischer Atlantikfisch oder würziges Hochland-Lamm, gekostet werden.

Rundtour zu den schönsten Naturattraktionen

Am nächsten Tag könnte ein Ausflug zu Islands bekanntesten Naturschönheiten auf dem Programm stehen. Eine beliebte Tour führt beispielsweise zum beeindruckenden Gullfoss-Wasserfall in den Nationalpark Thingvellir, in dem vor mehr als 1.000 Jahren das erste europäische Parlament unter freiem Himmel tagte, sowie das Geysirgebiet mit seinen heißen Springquellen. Welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten noch zu empfehlen sind, kann man auf www.icelandair.de erfahren.
Nach einem abwechslungsreichen Kurzurlaub kann die Reise weitergehen. Vom Flughafen Keflavik aus startet der Flieger direkt nach Boston, New York, Denver oder anderen Zielen in USA / Kanada.

Anzeige

Auf den Spuren der Wikinger:

Linienflüge mit Icelandair nach USA / Kanada ab 488 Euro (Hin- und Rückflug)
Icelandair fliegt 10 x pro Woche ab Frankfurt, je 2 x pro Woche ab München und Hamburg mit Verbindungen nach Boston, New York, Washington, Denver, Minneapolis und Seattle sowie Halifax und Toronto.
Infos sind unter www.icelandair.de zu finden.

Quelle: djd/Icelandair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.