Putten, pitchen und chippen das ganze Jahr – im Tecina Golf auf La Gomera

Anzeige
Bild: Global Communication Experts GmbH, Frankfurt

Im Süden der Kanareninsel La Gomera gelegen beeindruckt der 18-Loch-Golfplatz Tecina Golf mit einem atemberaubenden Panoramablick über die Weiten des Atlantiks bis hin zur Nachbarinsel Teneriffa mit ihrem majestätischen Teide, dem höchsten Berg Spaniens. Genau dieser Ausblick und die konstanten Durchschnittstemperaturen von rund 23 Grad Celsius machen das Abschlagen auf diesem Platz ganzjährig das ganze Jahr über besonders attraktiv.

Design mit Stil
Der von dem Golfarchitekten Donald Steel entworfene Golfplatz auf La Gomera stellt in vielerlei Hinsicht eine Ausnahme dar. Mit einer Gesamtfläche von etwa 54 Hektar und einer Länge von 6.205 Metern ist er für ein Par 71 relativ anspruchsvoll. Die reine Spielfläche beträgt im Tecina Golf rund 30 Hektar, der restliche Bereich besteht, neben den Wegen für die Buggys, aus Grünanlagen mit einheimischen Pflanzen La Gomeras und der anderen kanarischen Inseln. An drei Löcher werden sich Golfer aufgrund ihrer Besonderheit noch lange erinnern: Erwähnenswert ist Loch 4, ein Par 3 von 170 Metern Länge, wo der Spieler das Green auf dem Abhang der Schlucht von Tapahuga erreichen muss. Das spektakulärste Loch des Tecina Golfplatzes ist jedoch die Nummer 10 mit einem Par 4 von 363 Metern, wo das Green 45 Meter unterhalb des Abschlags liegt. Dieses Loch bietet eine wunderschöne Aussicht auf das Meer und die Klippen von Punta Gaviota.

Einzigartig ist, dass Golfer sich ähnlich wie auf einer Skipiste den steilen Hang hinunter bewegen. Vom Tee des Lochs 1 bis zum Green des Lochs 18 besteht ein Höhenunterschied von rund 175 Metern mit 10 Prozent Gefälle, was einen großartigen Weitblick auf den Atlantik ermöglicht. Da es sich bei den meisten Spielern um Urlauber handelt, die sich bei einem Freizeitspiel vergnügen wollen, wurde darauf geachtet, dass die Bereiche um die Löcher weitläufig und fair gestaltet sind. Zusätzlich besteht die Möglichkeit des Besuchs der Tecina Golf Akademie, um den Sport neu zu erlernen oder zu verbessern.

Grandioser Ausblick
Ein Grund für unvergessliche Erinnerungen ist der fantastische Ausblick von jedem der 18 Löcher. Der Spieler kann vom Golfplatz aus, wo immer er sich dort auch befindet, den Blick aufs Meer genießen, was die Landschaft zu einer Augenweide werden lässt. Die unvergleichliche Lage des Platzes bietet den Golfern eine herrliche Aussicht auf die natürliche Schönheit der Landschaft La Gomera, den Atlantik und den Teide auf Teneriffa.

Und die Erholung geht weiter
Nur ein paar Schritte vom Tecina Golf Golfplatz entfernt liegt das Hotel Jardín Tecina, ein Ort, wo sich Architektur und Natur in vollkommener Harmonie ergänzen. Die perfekt an die Umgebung angepassten Zimmer verteilen sich auf gemütliche, im kanarischen Stil erbaute Bungalows, in denen lediglich der Gesang der Vögel und das sanfte Rauschen des Meeres zu hören sind.

Quelle: Global Communication Experts GmbH, Frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.