Artikel Nr. 1.001: Zeit für den Neustart!

Anzeige

…und ErlebnisPostille Newsletter Nummer 1!

Jetzt haben wir unsere Leser schon für einige Zeit auf die Folter gespannt.  Aber wir denken, das Warten war es wert. Denn wir waren die letzten Monate natürlich nicht untätig. Die Freunde der „ErlebnisPostille“ werden als erstes das überarbeitete Design der Webseite bemerken, die nun etwas heller und mit eindeutigem Bezug zum Thema „Reisen“ daherkommt. Aber auch sonst gibt es einiges Neues.

Wir haben in den letzten Monaten die verschiedenen Abteilungen der „ErlebnisPostille“ aufgebaut. Wenn Sie oben auf „Reiseziele“ klicken, können Sie diese über verschiedene Karten aufrufen.  Wir werden aber in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten immer wieder einzelne Abteilungen vorstellen. Das werden sozusagen Motto-Wochen, die wir hier im Hauptblog ankündigen werden.

Gleichzeitig ist dieser Beitrag Nr. 1001 auch die Nr. 1 des neuen ErlebnisPostille-Newsletters, der damit offiziell am heutigen Tag startet. Der Newsletter wird in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen veröffentlicht und bringt eine Übersicht über die Welt der Erlebnisse, Reisen, Abenteuer und der sehenswerten Orte unseres Planeten. Egal, ob diese Orte gerade auf der anderen Seite der Straße liegen oder auf der anderen Seite des Globus. Wer den neuen Newsletter ab sofort beziehen möchte, klicke hier und trage seine eMail-Adresse ein. Nachdem die Adresse über eine Bestätigung verifziert wurde, kommt der Newsletter gleich nach Erscheinen frei Haus. Newsletter-Spam hat hier keine Chance – solange Sie das Abonnement nicht bestätigen, indem Sie auf die Bestätigungsmail eine „leere“ Mail zurückschicken, passiert gar nichts. Oder sagen wir: fast nichts. Das einzige, was passiert ist, dass Ihre eMail-Adresse wieder aus unseren Verzeichnis gelöscht werden, sollten Sie nicht innerhalb von zwei Wochen Ihr Abonnement bestätigt haben. Sollte also jemand ungerechtfertigterweise Ihre Adresse bei uns eingetragen haben, brauchen Sie nicht mal etwas zu tun. Ohne die Bestätigung erledigt sich das Problem von selbst.

Für die Leserinnen und Leser gibt es auch weiterhin die Möglichkeit, sich zu beteiligen.  Wenn Sie unsere neuen Abteilungen anschauen, finden Sie rechts unten einen Link, der da heißt „Reiseziel melden“. Und genau das können Sie über den Link tun, uns ein Reiseziel melden, einen Freizeitpark, einen Zoo, eine archäologische Stätte, ein Museum… was auch immer, wenn es nicht schon bei uns im Verzeichnis ist, nehmen wir es gerne auf. Lassen Sie uns aber ein wenig Zeit dafür!

Direkt über diesem Link finden Sie noch eine andere Möglichkeit, sich zu beteiligen: „Mitmachen!“ Wenn sie selbst Artikel oder Einträge verfassen wollen, dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf, es ist eine ziemlich große Welt, von der wir da reden – und viele Artikel, die geschrieben werden wollen.

Natürlich kann jeder Leser jeden Artikel – mit einigen wenigen Ausnahmen – kommentieren und so auch zu unseren Seiten beitragen.

Das war es fürs Erste für den Auftakt der Hauptsaison 2012, die für uns unter dem Motto steht: „2012 – und die Welt geht NICHT unter!“  Die Saison hat gerade erst begonnen und ich hoffe, es gibt noch eine Menge zu erleben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.