C.S.I. 1.2: Hoher Einsatz

Anzeige

Originaltitel: Cool Change

Inhalt

Ein junges Pärchen knackt den Jackpot in einem Kasino: 40 Millionen US$! Am nächsten Morgen ist der Mann tot – vom Dach des Hotels gestürzt.
Grissom wird zum Abteilungsleiter befördert, während Brass zur Mordkommission versetzt wird. Letzterer ist nicht begeistert, denn das ganze ist für ihn eine Degradierung.
Der Zustand von Holly Gribbs, die in der letzten Episode angeschossen wurde, wird kritischer – schließlich stirbt sie. Grissom muss Brown beurlauben und holt eine alte Bekannte aus San Francisco für die interne Untersuchung: Sarah Sidle.
Brown wird von dem Richter erpresst, für den er die Wette abliefern sollte: Warrick muss ihm in kürzester Zeit 10.000 Dollar ersetzen und spielt dazu Black Jack. Bei der Befragung durch Sarah kann er den wahren Grund seiner Abwesenheit vom Tatort nicht erklären.
Sarah und Catherine untersuchen die Spuren von dem Überfall auf Holly Gribbs. Sie finden einen Piepser, der offenbar vom Täter stammt…
Grissom und Stokes untersuchen den Fall des vom Dach gestürtzen Millionengewinners. Wie es aussieht hat er an einem Automaten gewonnen, an dem zuvor ein Stammkunde zehntausende Dollar verloren hat. Und der Sturz war nicht die Todesursache, sondern ein Schlag auf den Kopf…

Zitat
„Sie verstehen gar nichts.“
Grissom zu einem jungen Officer, als dieser ihm die Einzelheiten eines Falls erklären will.

Medien
CSI: Crime Scene Investigation – Die komplette Season 1 [6 DVDs] bei AMAZON

Hinter der Story
In der Folge werden die Charaktere weiter entwickelt. So stellt sich heraus, dass Warrick Brown nicht nur wettet, sondern auch ein ausgezeichneter Spieler ist. Sarah Sidle wird am Anfang wie ein Eindringling behandelt, aber sie lässt sich – was ich ziemlich erfrischend finde – nicht auf einen Zickenkrieg ein, sondern gliedert sich ins Team ein. Interessanterweise wird nicht offensichtlich davon gesprochen, dass sie ganz ins Team kommen und die verstorbene Holly Gribbs ersetzen soll. Grissom holt sie hauptsächlich, um die Ermittlungen zum Tod von Holly zu führen. Sie bleibt beim Team.

Catherine rät Sarah, nach Warrick in den Kasinos der „Blue Diamond Road“ zu suchen. Die Blue Diamond Road liegt im Südwesten von Las Vegas, sie führt vom Las Vegas Freeway weg in Richtung Spring Mountain. Die Hotels, die in dieser Gegend liegen, sind eher in der Drei-Sterne-Kategorie.
Auch wenn in den letzten Jahren immer mehr Attraktionen abseits des Spielbetriebs geschaffen wurden, ist Glücksspiel in Las Vegas immer noch allgegenwärtig. Die Kasinos der Stadt haben rund um die Uhr geöffnet und die meisten von ihnen bieten sogar „gaming lessons“ für diejenigen, die nicht gleich aufs Ganze gehen wollen, an. Den Spielautomaten kann man in der Stadt aber auf keinen Fall entkommen, sie sind quasi überall. Wer mit dem Flugzeug in Las Vegas ankommt, wird das feststellen: Den ersten Spielautomat, auf den man trifft, findet man bereits am Gepäckband.

DVD-Cover: (c) CBS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.