Lebendige Großstadt – mitten im Grünen

Anzeige

Bielefeld ist nicht nur als Standort für Tagungen und Kongresse beliebt

Bei einem Bielefeld-Besuch fällt die Sparrenburg sofort ins Auge. Vom 37 Meter hohen Turm eröffnet sich ein weiter Panoramablick über die Stadt. Foto: djd / Bielefeld Marketing

(djd/pt). Bielefeld ist eine Großstadt mit vielen Gesichtern: In der lebendigen Innenstadt befinden sich nahezu alle zeitgemäßen Kultur-, Freizeit- und Shoppingangebote, doch das Grün des Teutoburger Waldes ist gleichzeitig nur einen Steinwurf entfernt. Wer aktiv sein möchte, kann hier wandern, joggen, klettern oder Radtouren unternehmen – um am Abend bei Wellnessangeboten neue Kräfte zu tanken.

Gerade ihre besondere Lage und ihre Vielfalt machen die ostwestfälische Stadt auch in touristischer Hinsicht immer beliebter. Traditionell eher ein Standort für Events und Tagungen, wird Bielefeld zunehmend auch von Individualreisenden entdeckt. Museen, Einkaufsstraßen und mehr als 40 unterschiedliche Stadtführungen sorgen für genügend Abwechslung. Der Kongressbereich behält dabei dennoch seine Bedeutung. „Der Großteil der Hotelgäste in Bielefeld wird nach wie vor von Geschäftsreisenden gestellt“, sagt Hans-Rudolf Holtkamp, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH.

Für diese Zielgruppe ist ein eigenes Kongressbüro der erste Ansprechpartner für alle individuellen Wünsche, angefangen bei der Zimmervermittlung bis hin zum Finden eines geeigneten Veranstaltungsorts. Ob im historischen Ambiente der Ravensberger Spinnerei oder in der multifunktionalen Stadthalle Bielefeld – die Tagungsmöglichkeiten sind vielseitig. Unter www.bielefeld-bewegt.de gibt es alle Informationen.

Quelle: djd/Bielefeld Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.