„Sagenzauber Dolomiten“: Spannender Familienurlaub in Südtirol zwischen Rosengarten und Latemar

Anzeige
Sagenhaftes Südtirol: Am Fuß von Rosengarten und Latemar machen Familien gern Urlaub. Foto: djd / Tourismusverband Rosengarten Latemar

(djd/pt). Schroffe Felswände, bizarre Gipfelformationen, sattgrüne Almen und das legendäre Alpenglühen, das die Berge Abend für Abend rot aufleuchten lässt, machen die Dolomiten zu einer der schönsten Landschaften der Erde. Das ist amtlich, seit das Südtiroler Gebirge vor einigen Jahren von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Dazu gehören auch die Bergmassive von Rosengarten und Latemar. Sie liegen rund 20 bis 30 Kilometer von der Landeshauptstadt Bozen entfernt in der gleichnamigen Ferienregion. Am Karersee machten schon Kaiserin Sissi, Krimiautorin Agatha Christie und der legendäre Karl May Urlaub. Heute sind die zehn Orte zwischen Eggental und Tiersertal ein beliebtes Ziel für Bewegungshungrige, Genussurlauber und Familien mit Kindern.

Eine kreative Reise auf den Spuren von Zwergen, Nixen und Co.

Wer am Fuß von Rosengarten und Latemar unterwegs ist, kommt automatisch mit den uralten Legenden in Berührung. Im Sommer 2012 können sich kleine Urlauber auf ein sagenhaftes Kinderprogramm freuen. Sie begeben sich auf die Spuren von Sagengestalten wie dem Zwergenkönig Laurin, der Nixe vom Karersee oder dem Venediger Männlein. Von Montag bis Donnerstag gibt es täglich etwas Neues zu entdecken: Einmal suchen die Kinder die Latemarpuppen, ein anderes Mal einen geheimnisvollen Schatz, lauschen einer Sagenerzählerin oder entdecken auf einer abenteuerlichen Nachtwanderung den Hexenstein.

Das Kinderprogramm „Sagenzauber Dolomiten“ wird vom 1. Juli bis 2. September 2012 angeboten und eignet sich für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Der Wochenpreis beträgt 85 Euro und die einzelne Veranstaltung kostet 25 Euro. Die dazugehörige Familienpauschale bietet sieben Übernachtungen inklusive Wochenprogramm je nach Unterkunftskategorie ab 535 Euro pro Familie. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.rosengarten-latemar.com/kinderprogramm oder telefonisch unter 0039-0471-610310.

Aktivurlaub für Klein und Groß

Auf Wanderer und Bergsteiger warten 530 Kilometer beschilderte Wege und acht Klettersteige. Mountainbiker kommen auf 800 Kilometern Radrouten garantiert in Fahrt. Viele Wege eignen sich auch für gemütliche Spaziergänge mit dem Kinderwagen. Kleine Kraxler – und auch ihre Eltern – können im Waldhochseilgarten in Obereggen Höhenluft schnuppern. Über Netze, Brücken und schwankende Stämme geht es von Baum zu Baum. Drei- bis Sechsjährige fangen beim Kletterbaum und Kinderparcours an, Mutige unternehmen erste Flugversuche mit der rund 90 Meter langen Zipline. Steilfahrten, atemberaubende Kurven, Kuppen und Sprünge – garantiert rasant ist auch eine Fahrt mit der Schienenrodelbahn Alpine Coaster im Wald des Latemar.

Familienurlaub auf dem Bauernhof

Familien wird es rund um die Orte Deutschnofen, Obereggen, Eggen, Petersberg, Welschnofen, Karersee, Tiers, Steinegg und Gummer sicher nicht langweilig. Insgesamt rund 280 Übernachtungsbetriebe aller Preiskategorien laden zum Ausruhen und Schlemmen ein. Kinder fühlen sich auf einem echten Südtiroler Bauernhof besonders wohl. Da kommen Frühstückseier und Milch aus dem eigenen Stall. Oft gibt es Haflingerpferde, die sich nicht nur streicheln, sondern auch reiten lassen. Und die Spielgefährten sind auch nicht weit. Mit ihnen lässt es sich wunderbar im duftenden Heu toben. Ein Geheimtipp für alle, die ein anderes gemütliches Bett gefunden haben, ist die Bauernhofbesichtigung auf dem Vöstlhof in Welschnofen. Mit der Bauernfamilie geht es über Hof und Feld. Dabei erfahren die Besucher viel über die Geschichte des Hofs, den Alltag auf einem Bauernhof und wie die leckeren hofeigenen Produkte hergestellt werden.

Quelle: djd/Tourismusverband Rosengarten Latemar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.