Swiss Travel System präsentiert neue Broschüre

Anzeige

2012 präsentiert sich Swiss Travel System im neuen Look. Die Broschüre stellt bildreich die zehn Gründe für das Reisen mit Bahn, Bus und Schiff in der Schweiz vor. Dazu gibt es eine Übersichtskarte im handlichen A5-Format mit zahlreichen Informationen rund um den öffentlichen Verkehr mit aktuellen Preisen und einer Streckenkarte.

In der Schweiz warten 26 000 Bahn-, Bus- und Schiffskilometer darauf, entdeckt zu werden. Und das geht ganz einfach mit einem einzigen Ticket. Mit dem Swiss Pass erleben Gäste spektakuläre Panoramazüge wie den Glacier Express, überbordende Naturschönheiten und pulsierende Städte wie Zürich oder Genf. Außerdem können die schönsten Schweizer Berggipfel zum halben Preis gestürmt werden, denn die meisten Bergbahnen gewähren Inhabern eines Swiss Pass 50 Prozent Ermäßigung auf den Normalpreis. Und wer seinen Bildungshunger stillen möchte, besucht eines der mehr als 400 Museen, die beim Vorzeigen eines Swiss Travel System-Fahrausweises freien Eintritt bieten.

Preisbeispiel:
Ein Swiss Saver Pass für vier Tage kostet 188 Euro pro Person in der 2. Klasse und 300 Euro in der 1. Klasse.

Detaillierte Informationen zum Reisen mit Bahn, Bus und Schiff in der Schweiz mit dem Swiss Travel System gibt es in der neuen gleichnamigen Broschüre, die bildreich die zehn Gründe für das Reisen mit Bahn, Bus und Schiff in der Schweiz vorstellt. Dazu gibt es eine Übersichtskarte im handlichen A5-Format mit zahlreichen Informationen rund um den öffentlichen Verkehr mit aktuellen Preisen und einer Streckenkarte.

Übrigens: Familien reisen mit dem Swiss Travel System besonders günstig. Mit der kostenlosen Familienkarte, die es beim Kauf von Swiss Pass und Co. gibt, fahren Kinder bis 16 Jahre in Begleitung mindestens eines Elternteils gratis mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Weitere Informationen und die Broschüre gibt es unter www.MySwitzerland.com/bahnreisen sowie unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Buchungsberatung.

Quelle: Schweiz Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.