CSI: Miami 1.14: Die Rache ist mein

Anzeige

Originaltitel: Forced Entry

Inhalt

Nachdem ein Mann sein Pooltraining absolviert hat, klingelt es an der Tür. Am nächsten Tag liegt er gefesselt auf dem Bett und ist tot. Er hat schwere anale Verletzungen und wurde erstickt. Eine Tätowierung, die entfernt wurde, gibt einen Hinweis auf die Identität: Er war ein Einbrecher. Bei seinen Einbrüchen hat er Frauen vergewaltigt – auf die gleiche Methode, die man ihm angetan hat…

In einem Krematorium liegt der Besitzer tot auf dem Boden. In der Hand hält er die VIP-Eintrittskarte für einen Szeneclub und im Hof des Krematorium liegt ein ganzer Haufen von Leichen. Unter den Toten findet sich eine Tänzerin aus dem Szeneclub – und der Tote stand in der Tat auf dessen VIP-Liste…

Zitat
„Keine Spuren auf gewaltsames Eindringen.“
„Ah, da wär ich mir gar nicht so sicher.“
Ein Polizist und Horatio Caine. Die Konversation bezieht sich auf den Originaltitel („forced entry“ = „gewalsames Eindringen“) und ist ein Wortspiel. Man kann nicht nur in Wohnungen gewaltsam eindringen…

Episodentitel
Der deutsche Episodentitel ist ein Bibelzitat: „Mein ist die Rache, spricht der Herr.“ (5. Buch Mose, Kapitel 32, Vers 35) Der Text besagt, dass Menschen untereinander keine Rache üben, sondern nach Gerechtigkeit streben sollen. Den gleichen Hintergrund hat auch das vielfach in den falschen Zusammenhang gebrachte Zitat „Auge um Auge, Zahn um Zahn“. Es sagt eben nicht, dass man einem Verbrecher zur Strafe das Gleiche antun soll, was er seinem Opfer angetan hat; es ist eine Reglementierung, dass man dem Verbrecher nicht mehr antun darf, als dem Opfer angetan wurde. Damit ist sozusagen – wie in modernen Gesetzen auch – die Höchststrafe festgelegt, darunter kann man bei einem Urteil immer bleiben.

Medien
CSI: Miami – Die komplette Season 1 [6 DVDs] bei AMAZON

Hinter der Story
Der deutsche Sprecher von Leonard Murphy ist Bodo Wolf. Er spricht in „C.S.I.“ Paul Guilfoyle – Jim Brass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.