Neue Stadtführung führt auf die Spuren von „H2O, das blaue Gold“ in Bern

Anzeige
Bundesplatz und Brunnen in Bern.
Copyright by Bern Tourismus

Die Aare, die sich um die UNESCO-geschützte Altstadt schlängelt, zwischen den Wasserfontänen spielende Kinder auf dem Bundesplatz, reinstes Trinkwasser aus den elf historischen Figurenbrunnen und ein Stadtbach, der sogar aufwärts fließt – Wasser ist dieses Jahr ein zentrales Thema im sommerlichen Bern. Die neue Stadtführung „H2O, das blaue Gold“ führt passend zum Jahresthema der Schweiz „Land des Wassers“ spannend durch die vom Wasser geprägte Stadtgeschichte Berns.

Nicht nur die Gegenwart, auch Berns Geschichte ist geprägt vom kostbaren Gut Wasser – beginnend bei der Stadtgründung in den Armen der Aare, die nicht nur vor Angriffen schützte, sondern auch die Wasserversorgung sicherte. Wasser wurde nicht nur zu Hygienezwecken, sondern auch schon bald für das Gewerbe gebraucht. Woher und wie kam ausreichend Trinkwasser in die Stadt? Was war zu tun mit dem Abwasser? Und: Die Aare war einst ein bedeutender Handelsweg, auf dem Schiffe Wein, Getreide und Salz transportierten. Viele spannende Geschichten und interessante Aspekte zum Thema Wasser in Bern erfahren Besucher auf der neusten Stadtführung von Bern Tourismus „H2O, das blaue Gold“. Den Durst während der City-Tour löschen Teilnehmer am besten an einem der vielen Altstadt-Brunnen; dazu erhalten sie zu Beginn der Führung die Bern-Trinkflasche.

Bern hat noch mehr zum Thema Wasser zu bieten: Im Flussbad „Marzili“ lässt es sich so richtig abschalten. Mit schönem Blick auf das Bundeshaus können sich Wasserhungrige auch in die Stadt hineintreiben lassen. Abends locken typisch schweizerische Spezialitäten in einem der Restaurants an oder sogar auf der Aare. Romantisch wird es nachts auf der Kirchenfeldbrücke: Für die Glücklichen, die von dort aus eine der geheimnisvollen „Aareschnuppen“ aus dem Dunkel des Flusses leuchten sehen, soll ein Wunsch in Erfüllung gehen.

Auch die malerischen Seen, tiefen Canyons und Flüsse der Region bieten unzählige Bademöglichkeiten und lauschige Picknickplätze und laden zum Schlauchbootfahren, Rudern und Angeln ein. Wunderschöne Wanderungen und Fahrradtouren entlang der Berner Gewässer verbinden Bewegung mit Badespaß.

Anzeige

Öffentliche Führungen „H2O, das blaue Gold“:

Samstag, 21. Juli 2012, 16.00 Uhr

Montag, 30. Juli 2012, 17.15 Uhr

Samstag, 4. August 2012, 16.00 Uhr

Samstag, 11. August 2012, 16.00 Uhr

Sonntag, 12. August 2012, 17.15 Uhr

Samstag, 22. September 2012, 16.00 Uhr

Treffpunkt: Tourist Information beim BärenPark

Dauer: 90 Minuten

Preis: Erwachsene rund 16 Euro (20 Schweizer Franken), Kinder (6–16 Jahre) 8 Euro (10 Schweizer Franken)

Die Führung ist jederzeit für private Gruppen oder Einzelpersonen (max. 20 Personen pro Stadtführer) buchbar. Verkauf und Beratung unter +41 (0)31 328 12 12 oder per E-Mail an citytours@bern.com.

Weitere Informationen gibt es unter www.bern.com/de/stadt-bern/stadt-fuehrungen/oeffentliche-stadtfuehrungen/H2O. Allgemeine Informationen zum Urlaubsland Schweiz und zum „Land des Wassers“ finden sich unter www.MySwitzerland.com/sommer und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

 Quelle: Schweiz Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.