Insel Öland schenkt Prinzessin Estelle den ersten eigenen Weg

Anzeige

„Prinsessan Estelles Promenad“ steht seit kurzem auf den Schildern mit der kleinen Krone oben drauf, die den schmalen Wander- und Fahrradpfad säumen, der vom Strand Hotell in Borgholm zum nördlichen Eingang des Schlosses Solliden auf Öland führt. Es ist der erste Weg, der nach dem jüngsten Mitglied des schwedischen Königshauses benannt wurde, und ein Taufgeschenk der Insel Öland an die mittlerweile fünf Monate alte Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel. Es wird also noch eine ganze Weile dauern, bis die Prinzessin „ihren“ Weg selber begehen kann. Dass sie hier noch viele Sommer ihres Lebens verbringen wird, daran besteht allerdings kein Zweifel. Denn das Kronprinzessinnenpaar hat vor kurzem die Genehmigung erhalten, unweit des elterlichen Sommerschlosses Solliden ein eigenes Sommerdomizil erbauen zu lassen.

Mehr nachlesen kann man unter http://www.olandsturist.se/de/.

Quelle: VisitSweden GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.