Freizeitpark für Kinder: erforschen, erkunden, ausprobieren

Anzeige

Der Playmobil-FunPark ist ein Abenteuerspielplatz für aktive Kinder

Der Playmobil-FunPark bietet spannende Spielewelten im Großformat.
Foto: djd/Playmobil

(mpt-11/172). Eine Welt voller Überraschungen wartet auf kleine und große Abenteurer im Playmobil-FunPark (http://www.playmobil-funpark.de/). In diesem besonderen Freizeitpark in Zirndorf bei Nürnberg ist alles auf aktives Erleben ausgerichtet. Deshalb gibt es keine Fahrgeschäfte, sondern zahlreiche Spielstationen, an denen die Kids selbst anfassen, ausprobieren und ihr Geschick testen können.

Im FunPark sind alle Sinne gefragt

Die Spielwelten im FunPark laden zu fantasievollen Erkundungen ein. Spannende Entdeckungen verspricht beispielsweise die Piraten-Spielwelt. Das Piratenflaggschiff inmitten des großen Piratensees ist naturnah und bietet kleinen und großen Freibeutern einen hohen Spielwert durch verschiedene Zugänge. In spannenden Spielsituationen wird die Selbstsicherungsfähigkeit, der Umgang mit Angst und die Gesamtkoordination der Grundtätigkeiten Ziehen, Kriechen, Klettern und Klimmen trainiert.

Spielträume aus längst vergangener Zeit werden in der mächtigen Ritterburg wahr. Wachturm, Verlies, unterirdischer Geheimgang, Spiegelkabinett und Thronsaal bringen Mädchen und Jungen spannenden Zeitvertreib wie bei den alten Rittersleut‘. Mächtig ragt die Ritterburg kleinen Mittelalter-Fans entgegen, sobald sie den Park betreten. Über Kletterwände und Seilnetze geht es für ganz mutige Ritter und Burgfräulein auf die gewaltigen Burgmauern der Festung. Auf dem zehn Meter hohen Wehrturm haben die Kids alles im Blick.

Die neueste Attraktion im Playmobil-FunPark ist der 2.400 Quadratmeter große Balancier-Parcours. Es gibt vier spannende Balancier-Strecken für jede Altersstufe, mit unterschiedlichen Herausforderungen an Koordinationsfähigkeit und Gleichgewichtssinn. Jeder kann sich von einfachen Wackelstationen für die Kleinsten bis zu coolen Slackline-Kursen für Jugendliche steigern. Hier sind Gleichgewicht, Mut und Konzentration gefragt. Mehr Informationen zu diesen und vielen weiteren Attraktionen gibt es unter www.playmobil-funpark.de nachzulesen.

Veranstaltungen und Aktionsangebote

Das FunPark-Aktionsteam bietet täglich auf der Showbühne des HOB-Centers die beliebte Mini-Disco an. Zusätzlich gibt es wechselnde Aktionsangebote und monatlich eine Aufführung des Playmobil-Puppentheaters. In der Regel findet einmal im Monat am Wochenende eine besondere Veranstaltung statt. Von der Sommerparty über das Piratenfest bis hin zu Halloween – stets stehen Spiel, Spaß und Bewegung im Mittelpunkt. Und wenn’s mal regnet, können die Kinder im 5.000 Quadratmeter großen überdachten HOB-Center nach Lust und Laune spielen und klettern. Die riesige Spielestadt und der Indoor-Klettergarten lassen schlechtes Wetter schnell vergessen.

Anzeige

Gut zu wissen

Der Playmobil-FunPark ist ideal für Kinder zwischen vier und neun Jahren. Doch auch für kleinere Geschwisterkinder gibt es jede Menge zu entdecken.
In der Hauptsaison vom 01. Juli bis 12. September 2012 ist der Playmobil-FunPark inklusive Außenbereich täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zehn Euro pro Person. Kinder bis drei Jahre und Geburtstagskinder erhalten bei Vorlage des Ausweises freien Eintritt. Für FunPark-Begeisterte empfiehlt sich die Saisonkarte zum Preis von 35 Euro. Sie ist auch eine ideale Geschenkidee für Familien. Besuchern, die einen Zwischenstopp auf der Fahrt in die Ferien oder einen längeren Aufenthalt planen, steht zur Übernachtung das Aparthotel zur Verfügung. Es befindet sich direkt neben dem Freizeitland und ist ganz auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet.

Mehr Informationen: http sind unter www.playmobil-funpark.de zu finden.

Quelle: djd/Playmobil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.