Köstlichkeiten aus dem Meer: Zeeland feiert die Miesmuschelsaison

Anzeige

Bereits seit 150 Jahren werden in den Niederlanden Muscheln gefischt und auch in diesem Herbst ist die Muschelsaison in vollem Gange. In zeeländischen Städtchen wie Yerseke wird die Muschelsaison besonders zelebriert, wenn Muscheln dort beinahe das gesamte Menü bestimmen. Die Miesmuschel ist das bekannteste Schalentier aus Zeeland, aber auch Austern, Herzmuscheln und Strandschnecken sind Delikatessen.

Bis Anfang Dezember werden vor der Nordseeküste sowie in der Ooster- und Westerschelde mit Schleppnetzen zudem Herzmuscheln gefangen. Diese leben vorzugsweise in Gebieten, die regelmäßig trockenfallen. Jedes Jahr wird die erlaubte Fangmenge festgelegt, damit genügend Nahrung für die Vögel überbleibt. In den dortigen Restaurants werden Herzmuscheln häufig in Suppen, Ragouts oder in reichhaltigen Fischgratins serviert.

Mehr Informationen: www.vvvzeeland.nl/de; http://familienurlaub.holland.com

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.