Winterliche Tulpenexkursion: Ein Ausflug ins Gewächshaus

Anzeige

Im nordholländischen Wieringermeerpolder beginnt der Frühling in diesem Jahr bereits am 27. Dezember zum Beginn der Tulpensaison. Die Gärtnerei Siem Munster lädt Besucher in ihr Gewächshaus ein, wenn die Pflanzen ihre ersten Blüten zeigen – ein echtes Unikum in den Niederlanden. In dem Glashaus befinden sich mehr als eine Millionen Exemplare in den verschiedenen Wachsstadien und in allerlei Sorten und Farben. Zu Kaffee und Kuchen verrät die Gärtnerei die Geheimnisse um den Entstehungsprozess von der Zwiebel bis zur Blume. Danach geht es zu einer Runde durch das Glashaus, wo die Mitarbeiter Tulpen pflücken und bündeln. Weiter führt der Weg durch die Kühlräume, in denen die Zwiebeln eine Temperaturbehandlung erhalten, um in der geplanten Zeit ihre Blüte zu entfalten. Ab Mitte April finden die Führungen durch die ganze Tulpenpracht dann direkt auf dem Feld statt. Die Führungen richten sich an Gruppen ab 20 Personen, kleinere Gruppen können aber auf Nachfrage ebenfalls buchen.

Mehr Informationen: www.tulipexcursion.com

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.