In Wanderstiefeln Europa neu entdecken

Anzeige
Anzeige

Neuer Karawane-Katalog „Wander-, Kultur- und Städtereisen 2013“ erschienen / Die Reisen bieten besondere Eindrücke von Land und Leuten und deren Kultur

Der Ludwigsburger Veranstalter Karawane Reisen hat in seinem neu aufgelegten Katalog traditionelle Reiseziele der Deutschen in ein neues Kostüm verpackt. So zum Beispiel das Friaul: während der siebentägigen „Kulturwanderreise Friaul“ erlebt der Gast allerlei Unbekanntes und das vom Alpenvorland bis nach Slowenien. Dieser Schmelztiegel verschiedenster regionaler Kulturen und landschaftlicher Besonderheiten wird bei Wanderausflügen vom Standquartier, der Villa Tissano ausgehend vorgestellt. Die leichten, acht bis vierzehn Kilometer langen Touren ermöglichen es auch unerfahrenen Wandersleuten die vielseitige Landschaft zwischen Alpen und Adria, vom Hügelland bis nach Slowenien kennen zu lernen. Ein Begleitfahrzeug hilft aus, wenn es dem einen oder anderen einmal zu anstrengend werden sollte. Auf Waldwegen, über Wiesen und Schotterstraßen gehen die Routen. Die Ausflüge bieten faszinierende Ausblicke auf die friulanische Ebene vom Monte Matajur aus. Das Besichtigen der lombardischen Schätze in der malerischen Kleinstadt Cividale, ein Besuch der Höhlen von Sankt Kanzian, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören, sowie ein Ausflug in die berühmte Schinkenstadt San Daniele, natürlich mit einer Verkostung dieser weltbekannten Spezialität, sind Programm.

Auch die Küche im Friaul hat sich Karawane Reisen zum Anlass für ein besonderes Reiseerlebnis genommen. Auf der achttägigen Reise „Kunst und Küche im Friaul“, mit individueller Anreise zum Ausgangsort der Ausflüge, der Villa Tissano, bieten sich den Reisenden umfangreiche kulinarische Eindrücke aus den verschiedensten Teilen des Friaul. Bei Exkursionen in die Natur, oder zu Herstellern regionaler Spezialitäten wie Balsamico, Käse, Schinken oder Grappa, werden die Rohstoffe gesammelt, die man beim gemeinsamen Kochen am Abend zu originellen Abendessen verarbeitet. Hierbei werden die unterschiedlichen Kücheneinflüsse der Küste, des Hochgebirges, der italienischen, slowenischen und deutschen Küche mit eingebunden.

Wer denkt, er kennt Venedig, wird es bei der viertägigen Reise „Venedig und das Redentorefest“ von einer ganz anderen Seite erleben können. Das Sommerfest der Venezianer, veranstaltet zu Ehren des Endes der großen Pest in Europa im 16. Jahrhundert, die auch viele Tausend Venezianer das Leben kostete, zieht alle Einwohner der Lagunenstadt am Abend des dritten Samstag im Juli auf die Plätze, Gassen und Kanäle, um ausgelassen zu feiern, zu essen und zu trinken. Zahlreiche mit Girlanden und Lampen geschmückte Boote beleben abends das Becken von San Marco, und mit einem mehr als halbstündigen, spektakulären Feuerwerk findet dieses einzigartige Fest jedes Jahr seinen glitzernden und leuchtenden Ausklang. Gäste, die mit Karawane reisen, erleben das Fest mitten im Geschehen auf einem Boot. Ausgangspunkt ist erneut die Villa Tissano. Auch ein Ausflug zur Villa Manin, dem barocken, venezianischen Märchenschloss ist in dieser Kurzreise inbegriffen. Die An- und Abreise erfolgen individuell oder werden auf Wunsch, auch mit Verlängerung, von Karawane organisiert.

Weitere Europareisen im Katalog 2013 sind: „Weltliteratur aus dem Friaul“, „Das Friaul – Kunst und Kultur“, „Kunstmetropole Florenz“, „Die Toskana“, „Das Herzogtum der Normannen“, „Irland zur Rhododendronblüte“, „Ruppiner Land und Oderbruch“, „Kulturschätze der Slowakei“, „Ostern auf Zypern“ und „Klassisches Griechenland“. Interessierte können den Katalog direkt bei Karawane anfordern: Karawane Reisen, Schorndorfer Straße 149, 71638 Ludwigsburg, Tel. 07141 / 2848-0 oder im Internet unter www.karawane.de.

Quelle: lifePR / Karawane Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.