CSI: NY 2.24 – Bombenalarm

Anzeige

Originaltitel: Charge of this Post

Inhalt

Als Mac, Don und Lindsay den Tatort eines ermordeten Wachmanns untersuchen, finden Mac und Don eine Bombe. Das Gebäude, in dem sie sich befinden, wird evakuiert. Bevor sie selbst es verlassen können, explodiert der Sprengsatz. Die Ermittler sind in den Trümmern eingesperrt, Don ist schwer verletzt. Nach ihrer Rettung geht das CSI verstärkt daran, die Bombenleger zu finden. Die Bombe bestand aus C4 aus Armeebeständen und wurde mit einem Handy ausgelöst.
Da erhält Mac einen Anruf: Ein Mann behauptet, der Bombenleger zu sein und dass noch eine Bombe bereit liege. Außerdem kennt er Einzelheiten aus Macs Vergangenheit. Eine zweite Bombe kann rechtzeitig gefunden und entschärft werden. Doch der Mann spielt mit Mac, den er regelrecht ausspioniert hat…

Zitat

„Sie sind nur ein Teil meiner Demonstration.“
Der Bombenleger zu Mac Taylor

Medien

CSI: NY – Die komplette Season 2 [6 DVDs] bei AMAZON.de

Anzeige

Hinter der Story

Bei der Hilfe für Don kommt Mac seine Ausbildung bei der Navy zugute.
Die „Homeland Security“ heißt korrekt übersetzt eigentlich „Ministerium für innere Sicherheit„, manchmal auch als „Heimatschutzminiserium“ bezeichnet.
C4 ist Plastiksprengstoff, der oft vom Militär verwendet wird.
Einer der falschen Ausweise auf dem Schreibtisch des Bombenlegers trägt die Abkürzung „NTSB“, das ist das „National Transportation Safety Board„.

Eine Krankenhausszene mit Don Flack enthält einen Logikfehler: der Monitor neben seinem Bett zeigt neben dem EKG auch ein EEG (Elektroenzephalogramm = Hirnstrommessung). Das ist – auch bei Intensivpatienten – unüblich; außerdem müsste er dazu Elektroden am Kopf haben, was aber nicht der Fall ist. Noch dazu besteht ein EEG nicht aus einer, sondern aus mehreren Kurven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.