C.S.I. 3.3: Blutrausch

Anzeige

Originaltitel: Let the Seller beware

Inhalt

Ein junges Paar besichtigt heimlich das Haus, das sie zu kaufen beabsichtigen. Dabei entdecken sie eine tote Frau, die auf einer Markise liegt. Es handelt sich um die Frau des Besitzers, dieser liegt tot im Pool. Das CSI findet ein Video der Frau, in dem sie die Kleider fallen lässt – und im Hintergrund ist der Makler zu sehen, der das Haus verkaufen soll…
Sarah Sidle wird allein auf einen Fall angesetzt, ein junges Mädchen von der Highschool wird grausam zugerichtet auf dem Footballplatz gefunden. Offenbar hat der Täter nach seiner Tat Teile ihrer Organe gegessen. Der Freund des Opfers liegt im Krankenhaus. In seinem Mageninhalt finden sich tatsächlich Teile ihrer Haut. Offenbar stand er am Abend unter Drogen. Doch die Gebissabdrücke an der Leiche passen nicht zu seinen Zähnen…

Zitat

„Wow!“
„Das kannst Du laut sagen!“
„WOW!“
„Nicht aufregen.“
Nick Stokes, Archie Kao und Catherine Willows, als sie ein heißes Video mit dem ersten Opfer sehen

Medien

CSI: Crime Scene Investigation – Die komplette Season 3 [6 DVDs] bei AMAZON

Hinter der Story

Die Infektion, an der das Opfer aus dem zweiten Fall leidet, wurde durch das Bakterium Escherichia coli, auch „Coli-Bakterium“ genannt. Escherichia coli (abgekürzt E. coli) ist ein gramnegatives, säurebildendes, stäbchenförmiges und peritrich begeißeltes Bakterium, das im menschlichen und tierischen Darm vorkommt. Auf Grund dessen gilt es auch als Fäkalindikator. Innerhalb der Familie der Enterobakterien (griech. „enteron“: Darm) gehört es zur bedeutenden Gattung Escherichia und ist deren Typspezies. Benannt wurde es nach dem deutschen Kinderarzt Theodor Escherich, der es erstmals beschrieb. Coli ist der lateinische Genitiv von colon (Kolon), einem Teil des Dickdarms.

In der menschlichen Darmflora ist es als Vitaminproduzent, insbesondere Vitamin K, bekannt. Die Spezies ist normalerweise nicht krankheitsauslösend, jedoch existieren auch zahlreiche verschiedene pathogene Stämme. Es zählt zu den häufigsten Verursachern von menschlichen Infektionskrankheiten. Die Genomsequenz einiger Stämme ist vollständig aufgeklärt. Als Modellorganismus zählt es zu den am besten untersuchten Prokaryoten und hat eine Rolle als „Arbeitstier“ in Molekularbiologie eingenommen. Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin wurde an zahlreiche Forscher, die sich mit der Biologie von E. coli beschäftigt haben, vergeben.[1]

Der Originaltitel „Let the Seller beware“ ist die Übersetzung des lateinischen Satzes „Caveat venditor“, das heißt, „der Verkäufer soll aufpassen“. Es handelt sich um einen kaufmännischen Grundsatz, wer bei einem Kauf dafür verantwortlich, dass die Ware in einwandfreiem Zustand ist. 

Anzeige

[1]  Diese Beschreibung stammt aus dem Wikipedia-Artikel „Escherichia coli“, welcher gemäß CC-BY-SA lizensiert wurde. Die vollständige Liste der Autoren findet sich hier.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.