ADAC setzt Reisen und Ausflüge nach Kairo aus

Anzeige
Anzeige

Urlauber sollten sich mit dem Reiseveranstalter in Verbindung setzen

Angesichts der weiterhin angespannten und unübersichtlichen Lage in Ägypten bietet der ADAC allen Urlaubern, die über ADAC Reisen gebucht haben, bis zum 20. Juli 2013 kostenlose Umbuchungen und Stornierungen für Reisen nach Kairo und für Nilkreuzfahrten an. Alle ADAC Ausflüge nach Kairo, Luxor und Assuan sind bis einschließlich 20. Juli 2013 abgesagt. Nilkreuzfahrtgäste die bereits an Ort und Stelle sind, werden über den Reise- und Sicherheitshinweis informiert und erhalten ein Angebot, die Kreuzfahrt abzubrechen und ihren Urlaub am Roten Meer fortzusetzen.

Das Auswärtige Amt in Berlin hat seinen Reisehinweis für das nordafrikanische Land nach dem Regierungsumsturz erneut verschärft und eine Teil-Reisewarnung für bestimmte Landesteile ausgegeben. Davon betroffen sind auch die Touristenzentren in Oberägypten (Luxor, Assuan, Nil-Kreuzfahrten). In den Badezielen am Roten Meer ist die Lage derzeit noch ruhig.

Touristen müssen damit rechnen, dass Rundreisen, Ausflugsprogramme und Nil-Kreuzfahrten nicht wie geplant durchgeführt werden können. Wer aus Angst vor der weiteren Entwicklung seinen bereits gebuchten Ägypten-Urlaub nicht mehr antreten möchte, sollte sich mit seinem Reiseveranstalter in Verbindung setzen.

 

Quelle: ADAC

Ein Gedanke zu „ADAC setzt Reisen und Ausflüge nach Kairo aus

  • 27. September 2013 um 12:49
    Permalink

    Na ich finde ja, dass viele Fluggesellschafen die Flüge schon in den Anfängen solcher Unruhen aussetzen sollten. Viel zu oft wird zu lapidar damit umgegangen. Guter Zur seitens des ADAC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.