CSI: Miami 3.17 – Aus heiterem Himmel

Anzeige

Originaltitel: Money Plane

Inhalt

Ein Privatjet stürzt ab. Passagiere und Piloten können in letzter Sekunde gerettet werden, bevor die Maschine in Flammen aufgeht. Der Pilot wurde offenbar mit einem Laserstrahl geblendet. Während der Untersuchungen kommen Ungereimtheiten zu Tage: Obwohl das Flugzeug angeblich nur Schecks transportiert, findet sich Geld an der Absturzstelle und wenig später die Leiche einer jungen Frau gefunden, die sich an Bord des Flugzeugs befunden haben muss. Es handelt sich um eine Tochter aus reichem Hause, die Wohltätigkeitsveranstaltungen durchgeführt hat. Die Besonderheit: sie war schon tot, als sie an Bord des Flugzeugs gebracht wurde, vermutlich in einem Transportsack. Alexx findet heraus, dass sie ertrunken ist, aber nicht in Wasser…

Zitat

„Zwischen den Bikinis, klasse.“
Horatio Caines trockener Kommentar über das Büro eines Verdächtigen

Medien

CSI: Miami – Die komplette Season 3 [6 DVDs] bei AMAZON

Anzeige

Hinter der Geschichte

In dieser Episode kehrt Detective John Hagen zurück. Er war zuletzt in der Episode „Big Brother“ zu sehen. Allerdings hängt er noch der Beziehung mit Calleigh nach und schlägt dabei über die Stränge.
Die Geschichte enthält einen kleinen Logikfehler: Als Alexx endlich die Autopsie durchführen darf, findet sie einen Eckzahn im Magen, den man ihr ausgeschlagen hat, was sie vorher nicht festgestellt hat. Allerdings hätte es dazu keiner Autopsie gebraucht, sie hätte der Leiche einfach nur in den Mund sehen müssen, um es zu bemerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.