Im Waldviertel neue Kraft schöpfen

Anzeige

Wandern, Outdoor-Aktivität und Kulinarik

Das Waldviertel wurde 2009 als erste Region Österreichs mit dem Wandergütesiegel
ausgezeichnet und bietet seinen Gästen Wanderwege mit höchsten Qualitätsstandards.
Foto: djd/Destination Waldviertel

(mpt-13/52). Eine Landschaft wird im Gehen viel intensiver wahrgenommen als im bloßen Vorbeifahren. So verwundert es auch kaum, dass gerade in Österreich Wandern den Klassiker der Freizeitbeschäftigungen bildet. Das Waldviertel zählt dabei zu den attraktivsten Wanderregionen. Hier lässt es sich besonders gut Abstand vom Alltag gewinnen und neue Kraft schöpfen. Die Region in Niederösterreich befindet sich zwischen dem Manhartsberg im Osten, der Donau im Süden, Tschechien im Norden und Nordwesten und Oberösterreich im Südwesten. Vorbei an faszinierenden Kulturgütern und Naturerlebnissen und mitten durch die landschaftliche Vielfalt wird Wandern hier zu einem besonderen Erlebnis. Dabei hört man außer dem eigenen Atem keinerlei Geräusche. Und sobald man die höheren Lagen des Waldviertels erreicht, wartet als Belohnung ein Gefühl grenzenloser Freiheit.

Im Waldviertel wandern und Atem schöpfen

Das Waldviertel hat sich den Themen Bewegung, Gesundheit und Outdoor verschrieben und in allen drei Bereichen eine Qualitätsoffensive gestartet. So bietet die Region ihren Gästen Wanderwege höchster Qualitätsstandards. Kein Wunder, dass das Südliche Waldviertel im Jahr 2009 als erste österreichische Region das Wandergütesiegel Österreichs erhielt (http://www.waldviertel.at/). Schließlich liegen in der unberührten und klaren Naturlandschaft des Waldviertels mit 3.000 Kilometern Wanderwegen beste Voraussetzungen für abwechslungsreiche Wanderaktivitäten vor.

Yspertal und Ysperklamm

Das Yspertal gilt im Waldviertel als spezieller Tipp für all diejenigen, die frische Luft einatmen und riechen und Kraft tanken möchten. Denn im Yspertal nimmt man meist rasch den feinen Sprühregen wahr, der von der Ysperklamm herüberweht. Die tiefe und enge Felsenschlucht mit riesigen Nadelbäumen, Farnen und großen, moosbedeckten Steinen ist einer der wenigen Orte, an denen Wanderer noch die vollkommene Nähe zur Natur zu spüren bekommen. Auch als Kletterer, Radfahrer, Mountainbiker, Reiter oder Wassersportler erreicht man im Waldviertel solche Orte. So bleibt die Art der Aktivität ganz dem persönlichen Geschmack überlassen. Allen Outdoor-Aktivitäten gemein ist allerdings eines: das Bewusstsein, den Alltagstrubel hinter sich gelassen zu haben und in eine ganz eigene Welt eingetaucht zu sein.

Wandertour entlang der Ysper

Ein herausragendes Erlebnis für große wie kleine Wanderer ist eine Tour in der Ysperklamm, die über abenteuerliche Wege an geheimnisvolle Orte führt. Dabei wandert man über Holzleitern und schmale Stege am Ufer der tosend-gurgelnden Ysper entlang. Diese bahnt sich auf beeindruckende Art und Weise und völlig ohne Inszenierung und menschliches Zutun ihren Weg durch die Felsbrocken. Auf dem Weg durch die Schlucht überwindet man rund 300 Höhenmeter, ehe man das obere Ende der Klamm erreicht hat und die Ysper nur noch als liebliches und sanftes Bächlein wahrnimmt. Optimal geeignet ist die Wanderung durch die Ysperklamm für einen Tagesausflug. Doch auch wer sportlich ambitionierter ist, kann hier eine reizvolle Tour machen – als eine Tagesetappe auf einer mehrtägigen Wandertour durch das Ysper-Weitental.

Outdoor-Abenteuer und regionale Köstlichkeiten

Die Natur ist unverkennbar der „Hauptdarsteller“ des Waldviertels. Sie bildet eine ganz eigene Welt, die zu sportlicher Aktivität, Outdoor-Abenteuern und Bewegung einlädt. „Wer die Natur auf echte und unverfälschte Weise erleben will, ist im Waldviertel bestens aufgehoben“, weiß auch Andreas Schwarzinger von der Destination Waldviertel GmbH. Neben aller Ermunterung zur Bewegung kommt in der Region auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Daher sollte man sich am Ende eines strapazierenden Tages auch immer in köstlich-kulinarischer Form belohnen. Denn auch hier ragt das Waldviertel heraus: Von traditionsreichen Köstlichkeiten wie Schweinsbraten und Waldviertler Knödel über Neukreationen bis hin zu Süßem wie Mohntorten bietet die regionale Küche alles, was das Gourmetherz begehrt. Darüber hinaus beherrscht man in der Region seit Jahrhunderten die hohe Kunst des Bierbrauens, weshalb das Waldviertler Bier ebenso berühmt ist wie die vielen geschmackvollen Whiskys und Edelbrände oder der Wein aus dem Kamptal.

Anzeige

Quelle: djd / Destination Waldviertel

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.