Das „Who is Who” der Musikszene rockt Lissabon: Von den Rolling Stones über Robbie Williams bis zu Massive Attack

Anzeige

Der Sommer in Lissabon wird rockig: Drei erstklassige Musikfestivals mit abwechslungsreichem Programm, das die besten Bands und Künstler unterschiedlichster Genres vereint, verwandeln die portugiesische Hauptstadt und ihre Region in eine große Open-Air-Party.

 

Rock in Rio in Lissabon

Am 25. Mai und vom 29. bis zum 31. Mai sowie am 1. Juni 2014 ist Rock in Rio, eines der größten Musikevents der Welt, in der portugiesischen Hauptstadt zu Gast. Nach der erfolgreichen Premiere vor genau zehn Jahren verwandelt sich der Park Bela Vista 2014 erneut in die „City of Rock“ und wird einige der ganz großen Namen aus der internationalen Musikszene präsentieren. Stars wie Robbie Williams (25.05.), The Rolling Stones (29.05.), Linkin Park (30.05.) sowie Justin Timberlake (01.06.) rocken die Bühne. Darüber hinaus werden namhafte Interpreten aus Portugal und Brasilien vertreten sein, wie zum Beispiel Ivette Sangalo, Xutos & Pontapés und Rui Veloso. Weiterhin gibt es ein Zelt für die Anhänger elektronischer Klänge, in dem bekannte DJs ihre Musik auflegen werden. Besucher zahlen für eine Festival-Tageskarte 61 Euro.

 

Super Bock Super Rock 2014

Bereits zum 20. Mal findet das „Super Bock Super Rock“ Festival vom 17. bis zum
19. Juli 2014 am Strand Praia do Meco statt und begeistert die Besucher mit zahlreichen Bands und Künstlern. Eine Dreiviertelstunde von Lissabons Stadtzentrum entfernt, treten auf verschiedenen Bühnen internationale Rockbands auf und sorgen für eine ausgelassene Stimmung. Namensgeber und Sponsor des Sommerevents ist die bekannte portugiesische Biermarke Super Bock. Das abwechslungsreiche Programm des Festivals präsentiert dieses Jahr eine Bandbreite an Live-Acts, beispielsweise die britische Trip-Hop-Band Massive Attack, die Rockband The Kills, die Alternative Country-Sängerin Cat Power, die dänische Elektropopsängerin Oh Land sowie den US-amerikanischen Sänger Eddie Vedder, Frontmann der Grungeband Pearl Jam. Neben internationalen Bands und Künstlern besteht das Line-Up auch aus nationalen Bands. Die Tageskarte kostet 48 Euro. Für das dreitägige Festivalticket zahlen Besucher 90 Euro inklusive Zeltplatz.

 

Optimus Alive 2014

Vom 10. bis zum 12. Juli 2014 dürfen es alle Musikfans beim Optimus Alive Festival krachen lassen. In der Kleinstadt Algés, rund zwölf Kilometer von Lissabons Zentrum entfernt, treten beispielweise die britische Indie-Rock-Band Arctic Monkeys, das US-amerikanische Bluesrock-Duo und mehrfache Grammy-Preisträger The Black Keys, die britische Popband Bastille sowie die US-amerikanische Folk-Rock-Band aus Denver The Lumineers auf. Für die Tageskarte zahlen Besucher 53 Euro. Das dreitägige Festivalticket kostet 105 Euro. Einen Zeltplatz gibt es für 16 Euro.

 

Weitere Informationen unter: www.visitlisboa.com

Turismo de Lisboa auf Facebook.

Quelle: GCE / Turismo de Lisboa

Anzeige

Hotels in Lissabon

Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen:
Sie können die eingebettete Seite über den folgenden
Verweis aufrufen:
http://www.booking.com/city/pt/lisbon.html?aid=316311

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.