Urlaubsfreuden für die ganze Familie: Ellwangen an der Jagst bietet vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten

Anzeige
Ellwangen an der Jagst bietet Familien tolle Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Foto: djd/Stadt Ellwangen
Ellwangen an der Jagst bietet Familien tolle Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Foto: djd/Stadt Ellwangen

(mpt-14/47517). Während die Großen gerne shoppen und Museen besuchen, planschen die Sprösslinge vielleicht lieber im Wasser oder wollen Ausflüge unternehmen. Ein geeignetes Reiseziel für den Familienurlaub zu finden, ist nicht einfach. Zudem sollte auch die Anfahrt relativ kurz sein. Erholsame und erlebnisreiche Tage, bei denen jeder auf seine Kosten kommt, können Familien zum Beispiel in Ellwangen an der Jagst verbringen.

Erlebnis für Wasserratten

Vor den Toren der schwäbischen Stadt erwartet Urlauber mit dem Ellwanger Seenland ein Wasserparadies. Ob man nun lieber schwimmt, segelt oder surft: Die idyllischen Gewässer wie Orrotsee, Bucher-Stausee oder Sonnenbach-Stausee sind ideal für jeden Wassersport. Ruder- und Tretboote können ausgeliehen werden. Wer gerne angelt, findet an den natürlichen Weihern fischreiche Reviere. Bewegungshungrige können den Badespaß auch mit einer Rad- oder Wandertour kombinieren. Rund um den Orrotsee etwa führt ein Rad- und Wanderweg inklusive Barfuß- und Sinnesparcours. Wer lieber relaxt, kann sich an den gepflegten Liegewiesen und Sandstränden in der Sonne aalen, während die Kleinen auf den Spielplätzen toben. Fürs gemeinsame Picknick mit Würstchen und Steaks stehen Grillstellen bereit.

Radausflug zu Auerochsen und Wildpferden

Für Aktivitäten an der frischen Luft gibt es rund um Ellwangen an der Jagst jede Menge Möglichkeiten. Das Rad- und Wanderwegenetz ist gut ausgebaut und hält für jeden die passende Tour bereit. Viel Spaß für Groß und Klein verspricht zum Beispiel ein Radausflug oder eine Wanderung zu den Auerochsen im Josefstal. Entlang des 1,5 Kilometer langen Besucherwegs können Gäste die Tiere in aller Ruhe beobachten. Neben den Auerochsen, die dort ganzjährig weiden, findet man auch Konik-Wildpferde, Kamerunschafe und Esel.

Stadtrundgang durch Ellwangen an der Jagst

Auch in Ellwangen (ellwangen.de) gibt es einiges zu sehen und zu erleben. Die charmante Stadt ist bekannt für ihre zahlreichen Bau- und Kunstschätze und ihre schwäbische Gastlichkeit. Die Basilika St. Vitus oder das Palais Adelmann sind dabei nur einige der Sehenswürdigkeiten, die zu einer Besichtigung einladen. Ganz gemütlich lässt sich Ellwangen mit der Droschkenlinie erkunden. Nicht weniger interessant ist eine Abend- und Schauspielführung durch die Stadt. Wer noch etwas Zeit mitbringt, kann auch eine Postkutschenfahrt von Ellwangen nach Dinkelsbühl unternehmen. Das kurzweilige Veranstaltungs- und Kulturprogramm der schwäbischen Stadt sorgt für noch mehr Abwechslung im Familienurlaub. Schlosskonzerte, Freilichttheater, Kabarett, Märkte und Heimattage: Für jeden ist etwas dabei.

Anzeige

Schloss- und Museumsbesuche

Zu den Highlights in Ellwangen gehört das Schloss hoch über der Stadt, das von der einstigen Macht der Fürstpröpste zeugt. Im Schlossmuseum lassen zahlreiche Exponate aus dem 17. und 18. Jahrhundert die Vergangenheit lebendig werden. Kostbare Schrezheimer Fayencen und eine historische Krippensammlung gibt es dort ebenso zu sehen wie eine Sammlung historischer Puppenküchen, -stuben und Kaufläden. Mit der neuen Dauerausstellung „Kloster, Fürstpropstei, Beamtenstadt – 1250 Jahre Geschichte satt“ können Besucher noch tiefer in die Geschichte Ellwangens eintauchen. Viel Spaß verspricht auch ein Besuch des Alamannenmuseums. Große und kleine Museumsliebhaber erhalten hier auf lebendige Art und Weise einen Einblick in über fünf Jahrhunderte alamannischer Besiedlung.

 

Quelle: djd/Stadt Ellwangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.