Asiatische Kunst und niederländische Vorlieben: Ausstellung im Gemeentemuseum in Den Haag

Anzeige

Im niederländischen Gemeentemuseum in Den Haag wurde Anfang April die Ausstellung „Asiatische Kunst und niederländische Vorlieben“ eröffnet. Gezeigt wird die faszinierende Welt rundum vier Jahrhunderte Handel mit Asien. In den vergangenen vierhundert Jahren haben sich viele Niederländer in Fernost niedergelassen. Auf der Suche nach wirtschaftlichem Profit und aus Expansionsdrang lernten sie Kulturen kennen, die ihnen bis dahin vollkommen unbekannt waren. Zu den einträglichen Handelswaren, die sie nach Europa verschifften, gehörten nicht nur Gewürze, Kaffee und Tee, sondern auch Porzellan und exotische Stoffe. Darüber hinaus interessierten sich die Niederländer für Holzschnitzereien, Elfenbeinkunst, Silberwaren und elegante „Kriegsgeräte“ wie Krisse. Häufig waren diese Gegenstände das Ergebnis der Wechselbeziehung zwischen dem östlichen und westlichen Teil der Welt. All diese unterschiedlichen kulturellen Ausdrucksformen bilden das Thema dieser Ausstellung.

„Asiatische Kunst und niederländische Vorlieben“, 5. April bis 26. Oktober 2014, Gemeentemuseum Den Haag, Stadhouderslaan 41, 2517 HV Den Haag, geöffnet Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. 14,50 Euro Eintritt, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre kostenlos

Weitere Informationen unter: http://www.gemeentemuseum.nl/en/node/1205

 

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.