CSI: Miami 5.10 – Wahrheiten gibt es viele

Anzeige

Originaltitel: Come as you are

Inhalt

Bei einer Übung auf einem zivilen Schießplatz fällt hinter einer Zielscheibe ein Toter hervor. Doch er starb nicht durch Schüsse, er wurde während eines Kampfes mit dem Kopf gegen einen Bordstein geschleudert. Er war Anwerber beim US Marine Corps (USMC) und selbst Soldat gewesen. Er konnte nur überwältigt werden, weil er Ketamin im Blut hatte. Ryan forscht bei den Marines und findet heraus, dass der Tote einen Drohbrief erhalten hatte. Über DNS wird ein Soldat ausfindig gemacht, dessen Bruder im Irak getötet wurde. Der Soldat redet wirre Dinge darüber, dass er seinen Bruder umgebracht habe. Kurz darauf kommt JAG („Judge Advacat General’s Corp“, die interne Ermittlungsabteilung der Navy) und nimmt ihn wegen Mordes fest. Caine erreicht, dass sein Team den Tod des Bruders untersuchen darf. Alexx findet in der Brust des Toten ein Stück Metall, das offenbar bei der ersten Autopsie übersehen wurde. Die Kugel, die ihn getötet hat, muss etwas durchschlagen haben, bevor sie ihn traf. Damit kann nicht sein Bruder geschossen haben…

Zitat

„Der Krieg war vielleicht nur gestellt, aber der Tod ist real.“
Horatio Caine

Medien

„CSI: Miami“ Staffel 5 bestellen bei:



LOVEFiLM - kostelos testen

Anzeige

Hinter der Geschichte

Der ermordete Anwerber war mit dem „Bronze Star“ ausgezeichnet worden. Der Bronze Star (Bronze Star Medal) ist eine Auszeichnung der US-Streitkräfte, die für herausragende Leistungen im Kampfeinsatz oder besonders verdiente Pflichterfüllung verliehen wird. Ausgenommen sind fliegerische Einsätze, für diese wird das in etwa gleichrangige Distinguished Flying Cross verliehen. Die Medaille wurde 1944 das erste Mal vergeben und kann auch an Mitglieder alliierter Nationen verliehen werden, wenn diese an der Seite von US-Amerikanern kämpfen.
Soldaten kann der Bronze Star auch posthum verliehen werden, wenn sie ihn sich durch eine Tat verdienen, während deren Ausführung sie ums Leben kommen.
Auf der Rückseite zeigt der Bronze Star den Schriftzug HEROIC OR MERITORIOUS ACHIEVEMENT sowie den Namen des Ausgezeichneten.
Zur Unterscheidung, ob der Bronze Star für Tapferkeit in einem Kampfeinsatz oder für besondere Pflichterfüllung ohne Zusammenhang mit einem Kampfeinsatz verliehen wurde, dient das sogenannte Combat Distinguishing Device, auch kurz Combat V genannt, ein kleines bronzenes V, das auf dem Ordensband getragen wird.
Ergänzend kann der Bronze Star neben dem Combat V auch mit Eichenlaub bei der Army und Air Force verliehen werden. Bei der Navy, den Marines und der Küstenwache wird ein 5/16 inch star, ein silberner oder goldener Stern. Die Farbe des Sterns führt gelegentlich zur Verwechslung mit dem Silver Star.
Der Bronze Star ist die höchste militärische Auszeichnung der Vereinigten Staaten, die direkt von Divisionskommandeuren und Kommandeuren in vergleichbarer Position verliehen werden kann. Alle höheren Auszeichnungen bedürfen der Verleihung durch den Minister der jeweiligen Teilstreitkraft (zum Beispiel der Silver Star oder das Distinguished Service Cross). [1]

Kritik – Achtung, Spoiler!
Interessant, interessant… als ich den obigen Text geschrieben habe, habe ich mich mehrfach korrigiert, und zwar in dem Satz „Über DNS wird ein Soldat ausfindig gemacht, dessen Bruder im Irak getötet wurde.“ Beinahe reflexartig habe ich als erste Version „…dessen Bruder im Irak gefallen ist.“ geschrieben, dann „…dessen Bruder im Irak ums Leben gekommen ist.“ Erst dann wurde mir bewusst, wie sehr offenbar die verharmlosende Sprache, die im Zusammenhang mit Krieg gern verwendet wird, auch bei mir schon ins Denken eingesickert ist. Auch diese Episode – bei allen kritischen Untertönen, die es auch gibt, gerade wenn es um die Anwerbung von Rekruten mit übertriebenen Versprechungen geht – glorifiziert das Militär und den Krieg im Irak. Ich persönlich habe mich vor langer Zeit gegen den Kriegsdienst entschieden und Wehrersatzdienst abgeleistet. Ich bereue diese Entscheidung nicht, im Gegenteil: Wenn ich die Kriege von heute betrachte, wie sie geführt werden und mit welch verlogenen Argumenten man sie befürwortet, wird meine damalige Entscheidung mit fortschreitender Zeit immer richtiger.

[1] Dieser Text stammt aus dem Wikipedia-Eintrag „Bronze Star„. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar, Autoren siehe hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.