CSI: Miami 5.12 – Innere Angelegenheiten

Anzeige

Originaltitel: Internal Affairs

Inhalt

Natalia Boa Vista wird wegen Mordes an ihrem Ex-Mann verhaftet. Acht Stunden zuvor war sie ihm an einem Tatort begegnet. Dort war ein Mann anscheinend mit einer Marmorplatte erschlagen worden. Doch die Autopsie ergibt, dass er erschossen wurde – aber das Projektil fehlt. Während die Ermittler sich des Falles annehmen, hat Natalias Ex-Mann ein Date mit Maxine Valera aus dem Labor. Kurz darauf wird er vom Postboten tot aufgefunden. Da er in persönlicher Beziehung mit einem Mitglied des Labors stand, muss die Nachtschicht unter der Leitung von Jake Bekerley ran. Die finden Spuren, und diese führen sie zu Natalia. Doch dann taucht Maxine auf und gesteht den Mord…
Der andere Fall ist auch noch heiß: das vermeintliche Projektil bei dem Opfer ist nicht wirklich eins. Es ist die Abdeckung einer Platzpatrone, die aus kürzester Entfernung abgefeuert wurde. So wurde ein Theaterdonner zur tödlichen Waffe…

Zitat

„Vermutlich jemand, den er kannte.“
„Ja. Und wir lernen ihn auch bald kennen.“
Alexx Woods und Horatio Caine über den Täter

Medien

„CSI: Miami“ Staffel 5 bestellen bei:



LOVEFiLM - kostelos testen

Anzeige

Hinter der Geschichte

Wieder einmal eine Geschichte, in der der Originaltitel und der deutsche Titel völlig übereinstimmen.

Kritik – Achtung, Spoiler!
Wie of habe ich es schon geschrieben, dass ich Fälle, in denen die Ermittler eines Verbrechens beschuldigt werden, nicht mag? Oft genug, aber offensichtlich halten Autoren das immer wieder mal für was besonders tolles. Mir gefällt auch Jake Bekerleys hocharrogantes Auftreten in der Episode nicht. Profi ist was anderes. Auch wenn durch diese Geschichte – endlich! – der Handlungsstrang um Natalias Ex-Mann Nick Townsend beendet wird, gefallen hat sie mir nicht wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.