Bad Reichenhall: Entspannung und Entschleunigung stehen im Mittelpunkt

Anzeige

Einfach mal durchatmen im Urlaub

Laist und Alpensalz sorgen in der RupertusTherme für nachhaltiges Wohlbefinden. Foto: djd/Bad Reichenhall/Bay. Gmain
Laist und Alpensalz sorgen in der RupertusTherme für nachhaltiges Wohlbefinden. Foto: djd/Bad Reichenhall/Bay. Gmain

Urlauber reisen nach Bad Reichenhall, um sich vom Alltag zu erholen und tief durchzuatmen. Die Alpenstadt liegt im landschaftlich reizvollen Berchtesgadener Land und verwöhnt Erholungssuchende mit angenehmer Wohlfühl-Vielfalt. Hier kann man entspannen, Ruhe und Bergwelt genießen.

RupertusTherme – ein guter Platz zum Entschleunigen

Das Spa & Familien Resort RupertusTherme bietet gestressten Seelen viel Raum für eine Pause vom Alltag. Die natürlichen Heilmittel aus den Salzalpen sind ein zusätzlicher Genuss: Der Mineralsoleschlick Laist, Alpensole und Alpensalz sind in einem entspannenden Bad und während einer ausgiebigen Massage genauso wohltuend und angenehm wie ein Ganzkörper-Peeling und eine Laist-Packung.

Inhalieren mit Alpensole

Bad Reichenhall ist bekannt für die natürliche Alpensole aus der Tiefe der Bad Reichenhaller Bergwelt, die hier für Inhalationen und Bäder eingesetzt wird. Schon seit mehreren Jahrhunderten reist man in den Kurort, um neue Kräfte zu tanken: am Gradierhaus beispielsweise, einem Alpensole-Freiluftinhalatorium, das im Königlichen Kurgarten zu finden ist. In aller Ruhe wandeln die Kurgäste dort durch die Anlagen und atmen bei frischer, solehaltiger Luft tief durch.

Balsam für die Stimme

Das Sole-Gradierhaus ist 160 Meter lang und beherbergt rund 100.000 Bündel Schwarzdorn. An diesen Bündeln fließt aus einer Höhe von 13 Metern verdünnte Sole herab. Insgesamt sind das täglich etwa 400.000 Liter. Sie befeuchten die Luft und reichern sie mit allerfeinsten Solepartikeln an. Das trägt zur positiven Wirkung des Aufenthalts und der Kur in Bad Reichenhall bei. Freiere Atemwege, leichteres Atmen und das gute Gefühl, sich leicht und erfrischt zu fühlen, kennzeichnen die Kur in Bad Reichenhall.

Durchatmen in der Natur

In der Naturlandschaft rund um Bad Reichenhall erleben Urlauber die Berge mit all ihren Sinnen. Man riecht würzige Waldluft, spürt die angenehme Ruhe, blickt entspannt auf die Berge und atmet tief durch. Wanderungen auf gepflegten Wegen wie dem Wald-Idyll-Pfad Bayerisch Gmain unterstützen diesen Effekt. Rund um Bad Reichenhall warten insgesamt etwa 60 Touren auf große und kleine Wanderer (bad-reichenhall.de).

Kunst und Kultur

Nach der Entspannung in der Natur lockt eine musikalische Pause zum Entschleunigen. Bei den 350 Kurmusik-Konzerten mit der Bad Reichenhaller Philharmonie und facettenreichen Ensembles kann man im Bayerischen Staatsbad nahezu täglich wundervolle Melodien in einer Open-Air Aufführung oder in der historischen Konzertrotunde erleben.
Und die Bad Reichenhaller Kunstakademie ist eine wahre Quelle der Inspiration. Sie ist Treffpunkt für Kreative, Hort der Kunst, Tauschbörse guter Gedanken und Einfälle – schlichtweg ein Schöpfbecken für farbenfrohe und formbegeisterte Menschen.
Hier ist jeder, der das Kreative in sich spürt, herzlich willkommen.

Quelle: djd/Bad Reichenhall/Bay. Gmain

Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen:
Sie können die eingebettete Seite über den folgenden
Verweis aufrufen:
Hotels in Bad Reichenhall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.