Feiern in Franken: Karlstadt lädt mit einem bunten Veranstaltungsprogramm ein

Anzeige
Auf dem Marktplatz in Karlstadt herrscht vor allem an den Veranstaltungstagen ein buntes Treiben. Foto: djd/Stadt Karlstadt
Auf dem Marktplatz in Karlstadt herrscht vor allem an den Veranstaltungstagen ein buntes Treiben. Foto: djd/Stadt Karlstadt

Das angenehme Klima im Maintal, die sonnenverwöhnte Region und die fränkische Geselligkeit – das alles sind gute Gründe für die Feierfreudigkeit der Mainfranken. Ob Konzerte, Ausstellungen oder Weinfeste, Einheimische und Gäste wissen, wie man es sich hier gut gehen lässt. Besonders viel Spaß machen die Veranstaltungen in einem passenden Ambiente, wie zum Beispiel in Karlstadt am Main. Die ehemals am Reißbrett konstruierte historische Kleinstadt lässt bis heute ihren Grundriss aus der Stauferzeit erkennen. Sehenswert sind unter anderem die Pfarrkirche in romanisch-gotischer Bauweise, das Fachwerk-Rathaus, die alten Tore und Wachtürme sowie die restaurierten Bürgerhäuser.

Zarte Klänge in schöner Kulisse

Anfang Juli ertönen in der Altstadt erlesene Klänge. Dann erfreut wieder die Konzertreihe „Musik in historischen Häusern und Höfen“ die Ohren der Zuhörer. Sowohl die ausgesuchten Musikstücke von klassisch bis modern als auch das Ambiente locken Gäste aus nah und fern an. Denn die Konzerte finden an eher ungewöhnlichen Orten statt. Das sind zum Beispiel Innenhöfe und private Gärten, aber auch Anwesen von Firmen und öffentliche Häuser, die für die Veranstaltungen ihre Türen öffnen und so für ein besonderes Ambiente sorgen.

Kultur in Karlstadt: Sommertheater in alten Mauern

Das romantische Hofrietgärtlein bildet die Kulisse für ganz spezielle Theateraufführungen vom 25. bis 28. Juli sowie vom 31. Juli bis 3. August. Innerhalb der altehrwürdigen Mauern werden die Besucher von der Geschichte gefangen genommen und weilen eine Zeit lang in einer Welt der Fantasie. Näheres zu den Schauspielen findet man im Veranstaltungskalender (www.sommertheater-karlstadt.de).

Karlstadts kulinarische Leckerbissen

Schlemmen nach Herzenslust heißt es vom 11. bis 14. Juli 2014, wenn in den Gassen der Altstadt allerlei kulinarische Leckerbissen feilgeboten werden. Gourmets können sich auf vielfältige regionale und internationale Speisen freuen sowie Weine aus fränkischen Lagen kosten. Ein buntes Unterhaltungsprogramm sorgt zusätzlich für gute Stimmung. Das Gaumenfest lässt jedes Jahr mehr als 10.000 Interessierte in die Altstadt strömen. Bereits in 2011 hat die BR-Radltour der heimischen Gastronomenszene einen Preis verliehen.

Traditionelle Weinfeste

Karlstadt liegt im sonnenbeschienenen Weinfranken und an der nördlichen Bocksbeutelstraße. Der Ausschank des edlen Tropfens hat also Tradition. Wer es gerne etwas rustikaler mag, wird sich vor allem in den Heckenwirtschaften wohlfühlen, bei denen man die Flaschen- und Bocksbeutelweine direkt beim Erzeuger genießen kann. Die Winzer reichen dazu fränkische Spezialitäten wie die rote und weiße „Hausmacher“ oder „Knöchle mit Kraut“. Die beliebten Weinveranstaltungen finden jedoch nur zu bestimmten Zeiten im Jahr statt – normalerweise von Juli bis September. Nicht entgehen lassen sollte man sich das Flaak-Fest vom 6. bis 8. September 2014 auf dem Marktplatz in Karlstadt. Auf dem vom Weinbauverband Franken zertifizierten Fest genießen die Besucher nicht nur die Gaumenfreuden, sondern auch Ohrenschmaus unplugged.

Künstlertreff in Karlstadt

Facettenreich präsentiert sich die Kulturszene der Region beim „Karschter Kultur Häppli“ am 2. Oktober 2014. Ein buntes Programm aus Theater, musikalischen Acts und künstlerischen Auftritten erwartet die Gäste beim Altstadtspaziergang. In jeder Gasse kann man etwas Schönes entdecken – eine kleine Theateraufführung, eine Musikcombo oder eine Vernissage. Kulinarische Leckereien dürfen natürlich nicht fehlen, die in den verschiedenen Gastronomiebetrieben verzehrt werden können. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es auf der Karlstadt-Homepage (www.karlstadt.de) oder bei der Tourist-Information unter Telefon 09353-906688.

Quelle: djd/Stadt Karlstadt

Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen:
Sie können die eingebettete Seite über den folgenden
Verweis aufrufen:
Hotels in Karlstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.